Spartipp: So spart man viel Geld beim Möbelkauf

Zum Jahreswechsel buhlen viele Möbelhäuser wieder um Kunden: Unsere Tipps ermöglichen es, beim Möbelkauf viel Geld zu sparen: Nr. 5 hat das größte Potenzial!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Möbel kauft der Deutsche vor allem im ersten Quartal des Jahres. Das Weihnachtsgeld wird in ein neues Ehebett investiert, die Geldgeschenke vom Fest für die schicke Kommode ausgegeben, die man schon so lange haben wollte. Doch dass die Kauflust nach dem Jahreswechsel bei den Kunden besonders groß ist, wissen auch die Möbelverkäufer und versuchen, an der Unbefangenheit der Kunden kräftig zu verdienen. Vermeintliche Schnäppchen entpuppen sich dann oft als teures Schein-Angebot. Doch mit diesen Tipps beim Möbelkauf sind Sie für den Besuch im Möbelladen gewappnet!

 

Tipp: Vergleichen & antizyklisch kaufen

Wenn sich im Januar die Möbelbranche zur imm, der internationalen Möbelmesse, in Köln trifft, bekommen auch viele Verbraucher Lust, sich neu einzurichten. Doch, wenn alle kaufen wollen, gehen die Preise nach oben – so regeln Angebot und Nachfrage den Preis. Wer gegen den Strom schwimmt und Möbel kauft, wenn diese eigentlich nicht "Saison haben", kann viel Geld sparen – mehr Tipps zum Geldsparen beim Möbelkauf hält das Video oben bereit.

Energie sparen
Die zehn besten Energiespartipps

Mit diesen zehn Tipps können Sie ganz leicht im Haushalt jede Menge Strom sparen

Foto, Teaser: Pixabay / tpavati

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.