Siebenschläfertag Diese Bauernregel entscheidet heute den ganzen Sommer!

„Wie das Wetter am Siebenschläfer sich verhält, ist es sieben Wochen lang bestellt.“ Ein kurzer Blick aus dem Fenster soll uns heute also verraten, ob der Sommer dieses Jahr ins Wasser fällt oder sich wieder eine Heißzeit anbahnt. Ganz so einfach ist es jedoch nicht …

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Wäre das nicht schön, wenn ein Blick aus dem Fenster genügen würde, um das Wetter der nächsten Wochen zu bestimmen? Laut einer bekannten Bauernregel soll das am Siebenschläfertag tatsächlich der Fall sein. Ganz so einfach ist das jedoch nicht, vor allem da am heutigen 27. Juni eigentlich gar nicht der Siebenschläfertag ist. Aufgrund der gregorianischen Kalenderreform im 16. Jahrhundert wurden nämlich einmalig die Tage vom 5. bis zum 14. Oktober übersprungen. Der ursprüngliche Siebenschläfertag, der vor der Reform auf den 27. Juni fiel, fällt daher heute auf den 7. Juli. Doch was heißt das nun für den Siebenschläfertag?

Gartengestaltung Bauernregeln
Bauernregeln

Was steckt wirklich hinter den Bauernregeln und lässt sich mit ihnen tatsächlich das Wetter vorhersagen?

 

Siebenschläfertag: Das steckt hinter der Bauernregel

Tatsächlich scheint mehr hinter der Bauernregel zu stecken als nur ländlicher Aberglaube. In einigen Teilen Deutschlands ist die erste Juliwoche in bis zu 70 Prozent der Fälle wetterbestimmend für die kommenden Wochen. Allerdings gilt die Regel mit einer derartig hohen Wahrscheinlichkeit nur in Süddeutschland und auch dort hält sich das Wetter natürlich nicht exakt sieben Wochen lang stabil. Dennoch: Wer in und um München wohnt, sollte in der nächsten Woche das Wetter einmal genau beobachten. Die Wahrscheinlichkeit ist immerhin nicht schlecht, dass es dann erst einmal so bleibt.

Foto: Thaut Images

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.