Shabby Look Aus Neu mach Alt: Shabby Look selber machen

,,Schäbiger Schick'' – und doch so gemütlich. Wer den Einrichtungstrend im eigenen Heim ausprobieren möchte, kommt nicht um Möbel in antiker Optik herum. Wir zeigen, wie Sie den Shabby Look ganz einfach nachmachen.

Shabby Chic Möbel
Mit Farbe, Schleifpapier und etwas Zeit, können Sie Ihren Möbeln im Handumdrehen den Shabby Look verpassen. Foto: Pixabay / ShabbyNature

Sie haben ein altes Möbelstück im Keller gefunden, das restauriert werden muss? Oder ein neues Möbelstück beim Möbelhändler gekauft, dem das gewisse Etwas fehlt? Dann ist es ein Leichtes, dieses im trendigen Shabby Look upzucyceln.

Besonders gut eignet sich dafür Kreidefarbe – durch ihre pudrige Konsistenz und das matte Finish wirken die Möbel authentisch nostalgisch.
Welche Farbtöne Sie für das Shabby Chic Upcycling bevorzugen, bleibt ganz Ihnen überlassen. Typisch für Shabby Chic-Möbel sind aber besonders helle Farben wie Weiß, Beige, Grau und Pastelltöne. Praxistipp: Natürlich wirkende Gebrauchsspuren machen den "used look" perfekt: Abschürfungen, abgegriffene Kanten & matte Stellen.

Windlichter
Gold-Windlicht

Kerzenlicht sorgt für eine besondere Stimmung – in einem goldenen Windlicht wirkt es noch viel gemütlicher

Auch Holzgriffe oder -knöpfe können mit dieser Technik im Shabby Look bearbeitet werden. Möchten Sie Ihre Griffe nicht lackieren, entfernen Sie diese vor der Umgestaltung.

 

Schritt für Schritt: Shabby-Look selbst machen

  1. Reinigen Sie Ihr ausgewähltes Möbelstück mit einem feuchten Tuch und einem Reinigungsmittel.
  2. Nach dem Trocknen können Sie das Holz dann leicht abschleifen, um die Holzoberfläche wieder glatt werden zu lassen. Achtung: Ist das Möbelstück bereits vorlackiert, sollten Sie diese alten Lackschichten vorher unbedingt abschleifen, damit Sie den gewünschten Look erhalten
  3. Tragen Sie nach der Reinigung eine Grundierung auf, um Fleckenbildung zu vermeiden.
  4. Nun tragen Sie die Kreidefarbe in der von Ihnen gewünschten Farbe gleichmäßig auf die Holzoberfläche auf und lassen den Anstrich komplett austrocknen.
  5. Bei Bedarf wird dieser Vorgang nun wiederholt: Tragen Sie erneut eine Schicht der Kreidefarbe auf und warten sie, bis diese trocken ist.
    Praxistipp: Für einen noch intensiveren Shabby Look, können Sie mehrere Schichten unterschiedlicher Farbnuancen auftragen, sodass das Möbelstück aussieht, als sei es bereits mehrmals nachlackiert worden. Wir empfehlen, nicht mehr als drei verschiedene Farben übereinander zu verwenden und diese farblich aneinander abzustimmen.
  6. Sind alle Farbschichten trocken, schleifen Sie mit Schleifpapier die gewünschten Stellen so an, dass das Holz oder aber auch die darunter aufgetragene Farbschicht wieder zum Vorschein kommt.
  7. Nach der Bearbeitung mit dem Schleifpapier, sollten Sie das ganze Möbelstück mit einem Klarlack oder Wachs versiegeln. Verwenden Sie für einen authentischen Used-Look eine Versiegelung mit mattem Finish. - Fertig ist das Shabby Chic-Möbelstück!

Wenn Sie noch immer nicht genug von der nostalgischen Optik haben, erklären wir Ihnen hier, wie Sie Ihr Möbelstück ganz einfach mit weiteren Gebrauchsspuren verzieren:

Möbel selber bauen
Shabby-Chic-Kommode

Einfach herzustellen und doch unglaublich effektvoll ist unsere Shabby-Chic-Kommode

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.