Schlauchkupplungen Und es hat Klick gemacht!

Schlauchkupplunge von Gardena
© Hersteller / Gardena
 

Gardena feiert 50 Jahre Original Gardena System!

Mit dem Klick startete Gardena im Jahr 1968 eine Revolution. Schlauch und verschiedene Aufsätze zur Gartenbewässerung mit nur einem Handgriff miteinander verbinden, das gab es so einfach vorher noch nie. 50 Jahre später schaut das Unternehmen zurück auf seine Wurzeln und feiert seine erste Innovation, mit der alles anfing.

Gartenpflege
 

Neue Schlauchkupplungen von Gardena

Griffiger und schlanker: Gardena hat seine Schlauchkupplungen überarbeitet

 

1968: Das Jahr, in dem es Klick machte

In den 60er Jahren hatte man sich in Ulm bei Gardena das vermeintlich einfache Ziel gesetzt, die Gartenarbeit zu erleichtern. Besonders spannend war damals noch das Thema der Bewässerung. Hier hat es dann schlussendlich bei der Entwicklung des Original Gardena Systems Klick gemacht. Davor war Gärtnern aufwendig und unflexibel. Schlauchklemmen aus Stahl wurden typischerweise mit Schrauben fixiert, um die gewünschten Aufsätze zu montieren und konnten nur schwierig gelöst werden, was nicht selten auch mit eingeklemmten Fingern einherging. Wer einen Gartenschlauch besaß, war in Sachen Mobilität und Verwendung also gleich doppelt eingeschränkt.

Gartenpflege
 

Test: Steckkupplung

Steckkupplungen für Gartenschläuche weisen hohe Preisdifferenzen auf – zu Recht?

Im Jahr 1968 jedoch stellte Gardena das Original Gardena System vor und revolutionierte damit die Gartenindustrie: Statt dauerhaft ein unnachgiebiges Stück Stahl festzuklemmen, konnte man Schläuche und Zubehör ab sofort mit einem einfachen Klick verbinden. Egal ob Spritzen, Brausen, Regner oder sonstige Aufsätze und Anschlussgeräte bis hin zur Gartendusche – mit dem ausgeklügelten Stecksystem ist mittlerweile fast alles möglich. Ein großer Vorteil der Schlauchkupplungen war schon damals der Schutz vor Leckagen!

Im Laufe der letzten Jahre hat Gardena das System der Schlauchkupplungen immer weiter entwickelt und verbessert: Zum Beispiel sind alle Teile heute frostsicher. Gefrorenes Wasser kann den Anschlussgeräten nichts anhaben. Somit ist die Brause auch dann noch voll einsatzfähig, wenn sie an einem kalten Herbsttag mit erstem Frost draußen vergessen wurde!

Gartenpflege
 

Garten-Wasserhahn

Ein Garten-Wasserhahn ist praktisch: Stets liefert er frisches Gießwasser zur Gartenbewässerung

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2018 selbst.de. All rights reserved.