Sackkarren-Test

Klein im Kofferraum, groß bei der Tragkraft: Klappbare Sackkarren sind z.B. für den Getränkekauf oder beim Umzug beliebt. Im Sackkarren-Test haben wir 12 Sackkarren in der Werkstatt und im VPA-Labor unter Normbedingungen miteinander verglichen.

Sackkarren im Praxistest
Diese Marken haben wir getestet:
  • Bauhaus
  • CMI (Obi)
  • DEMA
  • Meister
  • Wolfcraft

Verbogene Rohre, abgescherte Gelenke und eine abgebrochene Transportplattform: Bei unserem Sackkarren-Test erhielten wir ein ernüchterndes Fazit. Reihenweise zerstörte unsere Belastungsprüfung die bei der Versuchs- und Prüfanstalt Remscheid (VPA) vorgeführten Sackkarren mit Klappfunktion. Die Qualität der beliebten klappbaren Sackkarren ist vor allem bei preiswerten Produkten beängstigend schlecht. Insgesamt bestanden den Sackkarren-Test nur zwei Modelle mit der Note "sehr gut", je zweimal vergaben die Tester ein "gut" bzw. "ausreichend" und die übrigen sechs Sackkarren waren "mangelhaft". Neben den fünf aufgelisteten Marken links haben wir auch Sackkarren von Brunner und Wou (TradX!) getestet.

 

Sackkarre: wie viel Kilo?

Wie viel Gewicht Ihre Sackkarre aushalten muss, hängt davon ab, wofür Sie die Sackkarre benutzen. Für ein paar Getränkekästen genügt auch ein kompaktes Modell mit 70 Kilogramm Nennlast. Ein Sackkarren für eine Waschmaschine sollte hingegen bis zu 100 Kilogramm aushalten können. In unserem Test haben wir Sackkarren mit einer Traglast von 60 bis 200 Kilogramm getestet.

Mit einer Sackkarre können Sie schwere Gegenstände wie Getränkekisten oder Pakete mühelos transportieren. Foto: sidm

Bei zwei der getesteten Modelle begrenzte der Hersteller die Nennlast auf Treppen um die Hälfte der eigentlichen Traglast (von 100 auf 50 Kilogramm und von 200 auf 100 Kilogramm). Bei einigen Modellen waren unsere Praxisprüfungen nicht durchführbar, weil die Sackkarren schon bei der angegebenen Nennlast verbogen, der Rahmen oder der Griffbügel brach oder sich die sichernde Spange am Klappbügel mit lautem Knall in ein Geschoss verwandelte. Bei vielen beanstandeten Sackkarren wird ein deutlich überhöhtes Transportgewicht angegeben. So müsste die Traglast bei einer Sackkarre zum Beispiel von 70 auf 45 Kilogramm korrigiert werden, eine andere dürfte gar nur mit 34 statt 68 Kilogramm angepriesen werden.

 

Welche ist die beste Sackkarre?

Ein Sackkarren ist für vielseitige Anwendungen ein praktisches Transportmittel. Doch wie soll man sich bei der großen Auswahl entscheiden? Unsere Ergebnisse des Sackkarren-Tests liefern Ihnen einige Hinweise darauf, welcher Sackkarren für Sie am besten geeignet ist.

Positiv aufgefallen im Sackkarren-Test

  • Bei mehreren Sackkarren wurden Zurrgurte mitgeliefert.
  • Die meisten klappbaren Sackkarren sind sehr kompakt.

Negativ aufgefallen im Sackkarren-Test

  • Viele Sackkarren im Test verbogen sich bei Lastaufnahmen.
  • Die Hälfte der getesteten Sackkarren bestand die Sicherheitstests nicht.

Welche Sackkarre für Sie die beste ist, hängt natürlich von vielen Faktoren ab. Eine große Rolle spielt dabei auch die Ergonomie der Sackkarre. Denn damit Sie rückenschonend arbeiten können, ist es wichtig, dass die Sackkarre zu Ihrer Körpergröße passt. Bevor Sie also eine Sackkarre kaufen, sollten Sie diese im Laden ausprobieren. Denn bei den von uns getesteten Sackkarren mussten einige bei höherer Last stark geneigt geschoben werden, damit das Gewicht in der Waage ist. Dadurch ist eine aufrechte Haltung nicht möglich und das Transportieren mühsam und unbequem.

selbst ausprobiert: Klappbare Sackkarre
Eine Sackkarre sollte zu Ihrer Körpergröße passen und nicht geneigt geschoben werden. Foto: sidm
 

Sackkarre kaufen: Worauf achten?

Wenn Sie sich einen Sackkarren kaufen möchten, sollten Sie ganz genau überlegen, welche Ansprüche Sie haben. In unserem Sackkarren-Test haben wir folgende Dinge getestet:

  • Klappvorgang: Nicht alle klappbaren Sackkarren sind schnell und unkompliziert und vor allem stabil aufzubauen. Bei einigen Modellen rastet die Mechanik nicht sicher ein.
  • Standfestigkeit: Vereinzelt stehen die Sackkarren unbeladen nicht stabil. Beim Beladen können sie im Extremfall gegen den Anwender kippen und zu Verletzungen führen.
  • Ankippen der Last: Der Kippvorgang ist teilweise sehr mühsam, da eine hohe Zugkraft aufgebracht werden muss. Für einen objektiven Vergleich haben wir die nötige Kraft gemessen.
  • Fahren: Unsere Fahrversuche haben wir mit der angegebenen Nennlast vorgenommen. Einige Sackkarren schafften diese Last allerdings nur mit Mühe.
  • Hindernisse: Im Extremfall kann schon eine Türschwelle schwer zu überwinden sein, ein Bordstein ist bei höheren Lasten mit vielen der getesteten Sackkarren nur mit einem Helfer überwindbar.
  • Belastungstest: Eine 1,5-fache Nennlast muss eine klappbare Sackkarre nach Norm ohne Folgeschäden überstehen, mit doppelter Nennlast ist eine statische Prüfung vorgeschrieben. Hier versagten viele unserer Sackkarren im Test.
  • Kennzeichnung: Nur wenige der Sackkarren wiesen eine normgerechte Bezeichnung mit Adressangabe auf.

12 Sackkarren sind in unserem Vergleich gegeneinander angetreten: Neben den hier gelisteten Eigenschaften einiger der getesteten Sackkarren finden Sie alle Wertungen, Noten, Platzierungen und natürlich die Testsieger in einer übersichtlichen Ergebnistabelle (Download weiter unten).


Name: Meister Transportkarre 8985710
Gewicht (kg): 4,8 Angegebene Tragkraft (kg)*: 60
Größe der Auflagefläche (Länge x Breite, cm): 43 x 22
Höhe des Zugbügels, ausgefahren (cm): 100
Fazit: Komfortable, kompakte Sackkarre mit hoher Belastbarkeit


Name: Wolfcraft TS 1500
Gewicht (kg): 11
Angegebene Tragkraft (kg)*: 200 / 100 auf Treppe
Größe der Auflagefläche (Länge x Breite, cm): 59 x 38
Höhe des Zugbügels, ausgefahren (cm): 123
Fazit: Sehr solide, aber auch große und schwere Sackkarre, extrem belastbar


Name: Wolfcraft TS 600
Gewicht (kg): 4
Angegebene Tragkraft (kg)*: 70
Größe der Auflagefläche (Länge x Breite, cm): 42 x 24
Höhe des Zugbügels, ausgefahren (cm): 106
Fazit: Komfortable, kompakte Sackkarre mit hoher Belastbarkeit


Name: Wolfcraft TS 850
Gewicht (kg): 5,9
Angegebene Tragkraft (kg)*: 100 / 50 auf Treppe
Größe der Auflagefläche (Länge x Breite, cm): 49 x 25
Höhe des Zugbügels, ausgefahren (cm): 110
Fazit: Komfortable, kompakte und robuste Sackkarre mit hoher Belastbarkeit


*Herstellerangaben

 

Aktuellen Sackkarren-Test herunterladen

Sackkarren-Test SE04/2016
Umfang: 6 Seiten
kostenlos!
PDF herunterladen »

Mit Sackkarren können Sie viel Gewicht transportieren und sich so das Leben erleichtern. Doch wenn die Plattform bricht oder nicht die angegebene Tragkraft aushält, nützen Ihnen Sackkarren nicht. Laden Sie sich den Sackkarren-Test herunter und profitieren Sie von dem Expertenwissen der Redaktion und der VPA Remscheid. So wissen Sie genau, welcher Sackkarren aus dem Test Ihren Ansprüchen gerecht wird. Die Tabelle mit den detaillierten Einzel-Ergebnissen zum aktuellen Sackkarren-Test 04/2016 finden Sie hier als Download >>

Was kosten Sackkarren?

Was ein Sackkarren kostet, hängt von vielen Faktoren ab. Wie oft benutzen Sie den Sackkarren? Wie viel Kilo soll die Sackkarre tragen? Wie viele Funktionen soll der Sackkarren haben? Ist es wichtig, dass der Sackkarren für Treppen geeignet ist? All diese Fragen sollten Sie sich beantworten bevor Sie einen Sackkarren kaufen. In unserem Sackkarren-Test haben wir Modelle in verschiedenen Preisklassen getestet. Der preiswerteste Sackkarren kostete dabei 20 Euro, der teuerste 200 Euro.

Holzwerkstatt
Werkzeugverleih

Wir geben Tipps, was Sie beim Mieten von großen Geräten wie Bagger und Co. beachten sollten

Praxistipp: Wenn Sie einen Sackkarren nur einmalig nutzen möchten, können Sie sich auch einen Sackkarren ausleihen. Doch wo kann man Sackkarren ausleihen? Bei den meisten Baumärkten kann man einen Sackkarren auch für wenige Stunden mieten.

Welche Sackkarre für Treppen?

Ob beim Umzug oder beim Entsorgen einer Waschmaschine, mit einem Sackkarren für Treppen können Sie schwere Gegenstände über Stufen und Bordsteine problemlos und rückenschonend transportieren.

Umzug
Umzugsratgeber: Welcher Umzugswagen ist der richtige?

Wie groß muss der Möbelwagen sein, damit alle Möbel transportiert werden können

Eine Sackkarre für Treppen hat meistens 3- oder 5-armige Radsterne. Dadurch wird das Verkanten der Räder an Treppen verhindert. Bei Sackkarren für Treppen sollten Sie vor allem auf die richtige Höhe achten. Dabei ist nicht die Höhe der Griffe entscheidend, sondern die Höhe der Sackkarre. So brauchen Personen über 175 cm einen Sackkarren mit einer Höhe von 120 cm und Personen über 185 cm benötigen einen Sackkarren mit einer Höhe von 130 cm.

Sackkarren: Wie viel bar für Reifen?

Die Reiden einer Sackkarre sollten 2,5-4 bar haben . Bei 3 bar federt der Reifen noch, bei 4 bar ist er recht ahrt aber noch gut zu fahren. Gerade kleine und shcmale Reifen sollten einen hohen Druck aufweisen. Wenn Sie sich unsicher sind, wie viel bar Ihre Sackkarren-Reifen brauchen, können Sie dies auf dem Mantel nachlesen.

Gartenpflege
Schub- und Sackkarre: Reifen flicken

Sind Schub- oder Sackkarre immer wieder platt, können Sie den Reifen selber reparieren

Quelle: selbst ist der Mann 4 / 2016

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.