Rauchmelder-Wartung Kann man einen Rauchmelder selbst warten

Rauchwarnmelder schützen Leben: Sie schlagen Alarm, wenn sich Rauch und Gas im Zimmer bildet – aber nur, wenn der Rauchmelder korrekt gewartet ist!

Rauchmelder-Wartung
Foto: Hersteller / Abus

Die Wartung der Rauchmelder ist gesetzlich geregelt – aber leider gelten für Mieter/Vermieter und im eigenen Haus lebende Eigentümer untscherschiedliche Vorschriften. Wer kann Rauchmelder selbst warten und wer nicht?

Der Verband Wohneigentum Nordrhein-Westfalen vermeldet, dass sich die Landesbauordnung NRW ändert und zum 1. Januar 2019 Haus- und Wohnungseigentümer die Wartung von Rauchwarnmeldern selbst organisieren können. Da Können jedoch nicht Müssen heißt, sollte man als Mieter in NRW dazu Angaben im Mietvertrag beachten.

Sicher wohnen
Rauchmelder

Rauchmelder sind schnell montiert und bieten Sicherheit im Brandfall

 

Wer ist für die Rauchmelder-Wartung zuständig?

Grundsätzlich herrscht ohnehin ein föderatives Durcheinander:

  • Baden-Württemberg: Rauchwarnmelder sind Pflicht, Einbau obliegt dem Eigentümer, Wartung dem Mieter.
  • Bayern: Rauchwarnmelder sind Pflicht, Einbau obliegt dem Eigentümer, Wartung dem Mieter.
  • Berlin: In Neubauten Pflicht, Bestandsbauten müssen bis 31. 12. 2020 nachgerüstet werden. Einbau obliegt dem Eigentümer, Wartung dem Mieter.
  • Brandenburg: Rauchwarnmelder in Neubauten Pflicht, Bestandsbauten müssen bis 31. 12. 2020 nachgerüstet werden. Einbau und Wartung obliegen dem Eigentümer.
  • Bremen: Rauchwarnmelder sind Pflicht, Einbau obliegt dem Eigentümer, Wartung dem Mieter.
  • Hamburg: Rauchwarnmelder sind Pflicht, Einbau und Wartung sind nicht geregelt, Gerichte sehen aber den Eigentümer in der Pflicht.
  • Hessen: Rauchwarnmelder sind Pflicht, Einbau und Wartung obliegen dem Eigentümer.
  • Mecklenburg-Vorpommern: Rauchwarnmelder sind Pflicht, Einbau und Wartung obliegen dem Eigentümer.
  • Niedersachsen: Rauchwarnmelder sind Pflicht, Einbau obliegt dem Eigentümer, Wartung dem Mieter.
  • Nordrhein- Westfalen: Rauchwarnmelder sind Pflicht, Einbau obliegt dem Eigentümer, wer wartet, liegt im Ermessen des Eigentümers. Beachten Sie den Mietvertrag!
  • Rheinland-Pfalz: Rauchwarnmelder sind Pflicht, Einbau und Wartung ist nicht klar geregelt, in der Regel stehen aber die Eigentümer in der Pflicht.
  • Saarland: Rauchwarnmelder sind Pflicht, Einbau obliegt dem Eigentümer, Wartung dem Mieter.
  • Sachsen-Anhalt: Rauchwarnmelder sind Pflicht, Einbau und Wartung ist nicht klar geregelt. Beachten Sie den Mietvertrag!
  • Sachsen: Rauchwarnmelder in Neubauten Pflicht, Einbau obliegt dem Eigentümer, Wartung dem Mieter.
  • Schleswig- Holstein: Rauchwarnmelder sind Pflicht, Einbau obliegt dem Eigentümer, Wartung dem Mieter.
  • Thüringen: Rauchwarnmelder sind Pflicht, Einbau und Wartung obliegen dem Eigentümer.

Quelle: selbst ist der Mann 2 / 2019

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2019 selbst.de. All rights reserved.