Quellstein selber bauen

Quellstein selber bauen

Dieser Quellsteinbrunnen plätschert in der Mitte einer Holzterrasse – lässt sich aber auch neben dem Sitzplatz im Beet eingraben!

Holzterrasse

Quellstein selber bauen

Das Loch für das Wasserbecken am besten nach Fertigstellung der Unterkonstruktion ausheben.

Holzterrasse

Quellstein selber bauen

Das Oberkantenmaß des GFK-Beckens ist ausschlaggebend für die Tiefe des Erdaushubs.

Holzterrasse

Quellstein selber bauen

Praxistipp: Manchmal muss der Beckenrand eingekürzt werden (mit der Stichsäge), damit das Becken zwischen die Unterkonstruktion passt.

Holzterrasse

Quellstein selber bauen

Damit das Becken bündig aufsitzt, geben Sie in das Erdloch eine ca. 10 cm starke Schicht Sand hinein. Mit Erde und viel Wasser schlämmen Sie auch die seitlichen Hohlräume ein, bis das Wasserbecken fest von Erdreich umschlossen ist.

Holzterrasse

Quellstein selber bauen

Bevor Sie die Pumpe installieren können, müssen die Versorgungsleitungen verlegt werden.

Holzterrasse

Quellstein selber bauen

Die Pumpe, hier das Modell Nautilus 4000 von Oase, mit passendem Anschlussschlauch.

Holzterrasse

Quellstein selber bauen

Ist die Pumpe im Wasserbecken justiert (Funktionsprüfungn icht vergessen!), legen SIe den Deckel auf das Bassin und positionieren Sie den Quellstein über der zentralen Bohrung. Meist wird der Pumpenschlauch bis zur oberen Öffnung im Findling durchgeschoben.Praxistipp: Ehe Sie die Abdeckschicht verlegen, unbedingt Bohrungen und Anschlüsse kontrollieren!

Holzterrasse

Quellstein selber bauen

Fertig ist der selbst gebaute Quellsteinbrunnen. Die bunten Kieselsteine kaschieren das Wasserbecken und die Kunststoffabdeckung.Praxistipp: Die Teichpumpe muss im Winter unbedingt herausgenommen werden, um Frostschäden zu vermeiden.

Holzterrasse

Quellstein selber bauen

B: GFK-ABdeckung, C: Springbrunnenpumpe, D: Betonfundament oder verdichtetes Sandbett, E: Schlauch und Anschluss-Zubehör, F: Quellstein mit Bohrung

Copyright 2019 selbst.de. All rights reserved.