Memoboards selber machen Kork-Pinnwand basteln

Notizen halten viele auf Zetteln fest. Um ein Zettelchaos zu vermeiden, sind Pinnwände und Memoboards ideal. Wir zeigen vier verschiedene Kork-Pinnwände zum Selbermachen.

Auf Pinnwänden und Memoboards kann man Postkarten, Einladungen und Notizen festhalten. So behält man immer alles im Überblick und findet schnell gesuchte Zettel. Pinnwände gibt es in allen möglichen Farben und Formen zu kaufen. Eine selbst gebastelte Kork-Pinnwand ist da schon etwas besonderes.

Vier verschiedene Styles für Memoboards mit einem weichen Kork-Rücken zeigen wir hier und in der Bildergalerie oben >>

 

Pinnwand aus Kork selber machen

Für eine Pinnwand aus Kork brauchen Sie eine Korkplatte in Ihrer gewünschten Größe (min. 10 mm stark), ein Cutter, Lineal, Geodreieck, eine Schneidunterlage, Pinsel, Bastelfarbe und Malerband.

Foto: Hersteller / tesa

Schablone: Pinnwand aus Kork
Umfang: Seiten
kostenlos!
PDF herunterladen »

Damit Ihre Pinnwand die Form aus unserem Beispiel annimmt, stellen wir Ihnen hier eine Schablone kostenlos zur Verfügung. Diese müssen Sie dann nur im richtigen Maßstab auf die Korkplatte übertragen. Die Schablone für die Form finden Sie hier als Download.

Wie Sie die Pinnwand aus Kork dann selber basteln, sehen Sie in den nachfolgenden 5 Schritten. 

So basteln Sie die Pinnwand aus Kork:

  1. Zeichnen Sie die Schablone auf die Rückseite der Korkplatte und schneiden Sie die Form mit dem Cutter aus.
  2. Danach übertragen Sie die Linien auf die Vorderseite und kleben eine Fläche mit dem Malerband ab.
  3. Malen Sie die erste Fläche aus und lassen Sie die Farbe trocknen.
  4. Dann ziehen Sie das Malerband ab und kleben die zweite Fläche ab, malen diese aus und lassen diese dann auch trocknen.
  5. Zum Schluss ziehen Sie das Malerband ab, hängen die Pinnwand auf und können dann mit Pinnadeln Ihre Notizen befestigen.

Quelle: Hersteller / tesa

 

Einfache Kork-Pinnwand basteln

Wir haben uns für eine Pinnwand aus einer Korkplatte und Tapete entschieden – das ist die einfachste Möglichkeit eine Pinnwand selbst zu basteln: Ein Kaufprodukt mit etwas Kreativität verschönern und individuell gestalten. Upcycling war nie einfacher!

Tipp: Mehrere Pinboards kombiniert ergeben eine individuelle Dekoration über dem Schreibtisch im Home Office! Foto: Hersteller / tesa

Für die Pinwand mit Tapete benötigen Sie eine Korkplatte, Tapete, einen Bilderrahmen, Bleistift, doppelseitiges Klebeband und einen Cutter.

Pinnwand mit Tapete dekorieren: So geht's

  • Nehmen Sie die Rückwand aus dem Bilderrahmen und nutzen Sie diese als Schablone für die Korkplatte und die Tapete.
  • Schneiden Sie die Korkplatte und die Tapete mit dem Cutter zurecht.
  • Jetzt wird die Tapete mit doppelseitigem Klebeband auf die Korkplatte geklebt.
  • Dann die Korkplatte mit Rückwand in den Bilderrahmen einsetzen und fertig ist die Pinnwand.

Möchten Sie noch eine andere Variante ausprobieren? Im Video zeigen wir Ihnen, wie Sie eine Pinnwand aus Weinkorken basteln können:

 

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.