2020 sind das die "Pflanzen des Jahres"

Pflanze des Jahres

Pflanze des Jahres

Blumen, Stauden, Heilpflanzen, Pilze und Bäume – sie alle werden von Liebhabern und Wissenschaftlern jedes Jahr zur Pflanze des Jahres gewählt: Der Anlass ist meist ein trauriger – ihr Lebensraum wird vom Menschen zerstört und dadurch sind die Arten in ihrem Bestand bedroht!Praxistipp: Wenn Sie wissen wollen, welcher Baum oder Pilz, welche Heilpflanze, Blume oder Staude zur Pflanze des Jahres gekürt wurde, blättern Sie einfach oben durch die Bildergalerie und folgen Sie dem jeweiligen Link >>Wahl zur Pflanze des JahresMit der Auszeichnung verbinden die auslobenden Vereine die Hoffnung, dass durch mehr öffentliche Aufmerksamkeit auch die Themen Naturschutz und Artenvielfalt wieder mehr Unterstützer finden. Denn die Ausgezeichneten Pflanzen sind fast immer gefährdet, weil der Mensch ihre natürlichen Lebensräume bedroht (durch intensive Landwirtschaft, durch Umwandlung in Bauland, durch Trockenlegen von Feuchtwiesen oder dem Begradigen von Flüssen, ...).Für jede Schönheit gibt es natürlich einen eigenen "Wettbewerb":Orchidee des Jahres:2020 Breitblättriges Knabenkraut2019 Dreizähniges Knabenkraut2018 Torfmoos-Fingerwurz2017 Weißes WaldvögleinWasserpflanze des Jahres2020 N.N.2019 Europäischer Froschbiss2018 Stern-Armleuchteralge2017 Weiße SeeroseGemüse des Jahres2019/20 Gurke (Cucumis sativus L.)2017/18 Steckrübe2015/16 Chili und Paprika

Ehrenpreis Blume des Jahres 2018

Pflanze des Jahres: Blume

Die Loki Schmidt Stiftung wählt seit 1980 die Blume des Jahres: Die Stiftung der Ehefrau des ehemaligen deutschen Bundeskanzlers Helmut Schmidt macht damit auf gefährdete Pflanzen und ihre Lebensräume aufmerksam.Direkt zur Blume des Jahres >>

Flatterulme Baum des Jahres 2019

Pflanze des Jahres: Baum

Jenseits von Eiche, Buche und Tanne hat der deutsche Wald noch viele besondere Baum-Arten vorzuweisen: Mit der Wahl zum Baum des Jahres lenkt die Dr. Silvius Wodarz Stiftung den Blick der Öffentlichkeit jedes Jahr auf einen bestimmten – besonders in Vergessenheit geratenen – Baum.Direkt zum Baum des Jahres >>

Taglilien Staude des Jahres 2018

Pflanze des Jahres: Staude

Staudenbeete sind die beliebtesten Schmuckbeete überhaupt: Stauden sind robust, vielfältig und vergleichsweise pflegeleicht. Mit der Staude des Jahres kommt zudem jedes Jahr ein neuer Star ins Beet! Ausgezeichnet als Staude des Jahres werden aber auch vernachlässigte Schönheiten, die es durchaus wert sind, wieder ins heimische Beet ausgepflanzt zu werden!Direkt zur Staude des Jahres >>

Grüner Knollenblätterpilz Pilz des Jahres 2019

Pflanze des Jahres: Pilz

Freund oder Feind? Pilze sind in der Küche beliebt, im Garten begegnen uns Pilze eher als Schädlinge, die den Rasen befallen, Holz morsch werden lassen oder die Rosenpracht zerstören. Mit der Auszeichnung Pilz des Jahres wollen Mykologen auf die Vielfalt dieser Organismen hinweisen, die weder Tier noch Pflanze sind!Direkt zu Pilz des Jahres >>

Pflanze des Jahres: Heilpflanze

Pflanze können mehr als "nur" hübsch aussehen: Als Heilpflanze, als Arneipflanze oder auch als Giftpflanze entfalten diese Pflanzen eine Wirkung, die man ihnen äußerlich oft nicht ansieht! Klassische Heilpflanzen wie Kamille, Salbei oder Arnika kennen viele Menschen noch, aber bei der Wahl zur Heilpflanze des Jahres lassen sich auch unbekannte Exoten entdecken, die dennoch unerkannt im eigenen Garten wachsen.Direkt zur Heilpflanze des Jahres >>

Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.