So schön wird der Juni Das Pfingst-Wetter verspricht Sonne pur

Das erste Wochenende im Juni hat schon einen guten Vorgeschmack auf das Sommerwetter gegeben: sonnig, trocken und herrlich warm! Bleibt uns das schöne Wetter auch bis Pfingsten erhalten? Der Deutsche Wetterdienst macht Mut – die Meteorologen stellen "sommerliche Temperaturen" in Aussicht.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
Inhalt
  1. Sommeranfang: Juni beginnt warm
  2. Pfingsten bleibt (vielerorts) trocken
  3. Wetteraussichten für den Sommer

Vom 9. bis 10. Juni feiern wir 2019 Pfingsten: Und auch wenn die erste Juni-Woche vielerorts heftige Gewitter und Regenfälle mitgebracht hat – Tief "Frank" zog übers Land – sind die Wetteraussichten fürs Pfingst-Wochenende gar nicht schlecht. Derzeit versprechen die Wettervorhersagen bis zu 30 Grad warme Sonnentage (fast) ohne Regen! Das lässt den Mai, der 2019 mit viel Regen und eisigen Temperaturen kaum als Wonnemonat bezeichnet werden konnte, schnell wieder vergessen! Keine Frage: Die Natur, der Garten und nicht zuletzt wir selbst haben uns eine regenlose Sonnenzeit redlich verdient!

 

Sommeranfang: Juni beginnt warm

Für die Meteorologen beginnt der Sommer bereits am 1. Juni – weil sich so die Statistiken leichter berechnen lassen, als nach dem kalendarischen Sommeranfang am 21.06.! In fast allen Wettermodellen ziehen die Temperaturen im Juni an – durchweg über 20 Grad – und zu Pfingsten kann es noch wärmer werden. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) verspricht für Freitag, den 7. Juni, sogar "sommerliche" Temperaturen. Allerdings: Wo Sonne, da auch Schatten – im Fall des Pfingst-Wetters heißt das, dass auch vereinzelte Regenschauer möglich sind.  

 

Pfingsten bleibt (vielerorts) trocken

Die Kollegen von "Wetter.com" machen noch etwas mehr Mut für sommerliche Pfingsten: Auf sonnige 28 °C klettert das Thermometer bereits am Freitag, am Samstag sollen gefühlte 33 Grad erreicht werden. Dazu versprechen die Meteorologen 15 Sonnenstunden und "0 Prozent Regenwahrscheinlichkeit". Ideales Wetter für einen Ausflug, ein Picknick oder den Besuch im Freibad!

Sonstiges Droht auch 2019 die Ernte zu verdorren?
Droht auch 2019 die Ernte zu verdorren?

Die Statistik ist eindeutig: Im April fiel nur etwa die Hälfte des langjährigen Mittels an Regen! Auch die vergleichsweise hohen Regenmassen im...

 

Wetteraussichten für den Sommer

Was sich Pfingsten andeutet, könnte laut Wetter-Experten den Juni über anhalten: Hohe Temperaturen zwischen 25 Grad und 32 Grad! So kann einem das Sommerwetter gefallen. Da ist auch die Aussicht auf "leichten Regen" verschmerzbar, der laut Rechenmodellen im Monatsverlauf immer wieder möglich ist. Anders als die jahrhundertealten Bauernregeln, die auf Naturbeobachtungen basieren, können Meteorologen verlässliche Wettervorhersagen nur für 3-5 Tage im Voraus verlässlich treffen.

Sonstiges Wetterschäden
Plötzliche Hitze begünstigt Gewitter und Tornados

Aktuell beherrschen die Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes noch überwiegend Hitzewarnungen für Ostdeutschland: Große Teile von Berlin-...

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.