Möbelkauf im Urlaub Das ist zu beachten, wenn die Möbel aus dem Ausland kommen

Die Urlaubssaison ist wieder da! Und ein jeder von uns möchte sich das warme Gefühl von Sommer, Sonne, Strand und Meer noch lange erhalten.

Möbelkauf im  Urlaub
© Hersteller / Loberon

Während dabei viele an Mitbringsel wie Schmuck , Schlüsselanhänger oder ein Strandtuch denken, die schnell das Urlaubsflair wieder verlieren, kann man sich den Urlaub doch einfach ins Haus holen! Möbel aus dem Urlaubsland verlängern die Ferien in den Alltag: Was Sie beachten sollten, wenn Sie Möbel aus dem Ausland mitbringen wollen, erfahren Sie hier!

52% der Deutschen gestalten regelmäßig ihr zu Hause um: Da lassen sich die Inspirationen aus dem Urlaub – und das ein oder andere Möbelstück – doch bestens einbinden. Dann kommt auch das Urlaubsfeeling nicht zu kurz!
Wie wäre es da mit einem mediterranen Korbsessel aus Rattan im mallorquinischen Stil? Dieser ist 100% der Hingucker im Wohnzimmer und fühlt sich auch nach Wochen noch wie ein Ruheplatz im Ferienhaus an. Dazu ein passender Beistelltisch aus rustikalem Olivenholz , der an italienische Sommermomente erinnert , oder einen traumhaft verschnörkelten Standspiegel, der die barocke Vielfalt Frankreichs wiederspiegelt. Mit solchen Mitbringseln sorgt man das gesamte Jahr über für echte Urlaubsmomente im Alltag ! Damit der Möbelkauf im Urlaub auch problemlos funktioniert und man sich Entspannung ins Haus holt und nicht noch mehr Stress, gibt es einiges zu beachten, weiß Möbel24, Deutschlands  führende Möbelvergleichsplattform, aus Erfahrung zu berichten!

Gartenpflege
 

Blumen aus dem Urlaub

Stecklinge von Blumen aus dem Urlaub eignen sie bestens, um die Pflanzen zu vermehren

 

Checkliste: So kommen Möbel aus dem Ausland sicher & günstig nach Hause

  1. Qualität des Möbelstücks überprüfen, Platzverhältnisse zu Hause bedenken
  2. Beim Händler um Ersatzschrauben oder -scharniere bitten
  3. Mehrwertsteuer sparen: TAX-FREE Formular ausfüllen lassen oder Mehrwertsteuer klar auf Rechnung ausweisen lassen
  4. Unbedenklichkeitszertifikat prüfen: Überprüfen Sie, ob die Materialien auch in Deutschland zulässig sind
  5. Warenversicherung abschließen, falls das Paket abhanden kommt oder beschädigt bei Ihnen ankommt
  6. Reklamations- und Retourmöglichkeiten mit dem Händler abklären
  7. Bezahlung vornehmen, eine Kreditkarte spart i. d. R. Gebühren
  8. Informieren Sie sich, mit welchem Speditionsunternehmen das Möbelstück versendet werden soll
    Praxistipp: TNT Express leifert derzeit am günstigsten (ab ca. 73 € ) aus Italien und Spanien, UPS und DHL lohnen ebenfalls einen Preisvergleich!
  9. Andere Speditionsmöglichkeiten bedenken: Zusatzgepäckstück für den Rückflug buchen (ab 50 € je nach Airline).
    Wichtig: Informieren Sie sich vor Ihrem Abflugtag, wie viel Kilo und welche Maße das Möbelstück maximal haben darf!
  10. Quittungen aufheben und beim Zoll das Möbelstück falls nötig anmelden
  11. Vorbereitungen treffen: Platz für das neue Möbelstück schaffen
  12. Das neue Möbelstück einweihen und nochmal im Urlaubsfeeling versinken!

Mit dem Kauf eines Möbelstücks im Urlaub steht einige Organisation auf dem Programm, aber sobald alle Punkte der Checkliste abgearbeitet sind, der Rückflug hinter einem liegt und der Paketbote endlich mit dem neuen Mobiliar vor der Tür steht, ist es soweit: Urlaub kann jetzt auch zu Hause gemacht werden!

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2018 selbst.de. All rights reserved.