Mittsommer Tolle Deko-Ideen für den längsten Tag des Jahres

Wer Pippi Langstrumpf gelesen hat, kennt das Mittsommerfest seit seiner Kindheit. Vor allem in Skandinavien und dem Baltikum sind die Feierlichkeiten zur Sommersonnenwende verbreitet und sehr beliebt.

Mittsommer
© Hersteller / IKEA

Weil es rund um den "längsten Tag des Jahres" in den nordeuropäischen Ländern nie wirklich dunkel wird, heißt dieser Jahreszeit aus „Zeit der weißen Nächte“. Wie Sie Midsommar zuhause mit Freunden und Familie feiern können, lesen Sie hier!

Teile des heidnischen Sonnenwendbrauches haben sich auch im christlichen Europa erhalten: In den ersten Jahrhunderten n. Chr. wurde die Sonnenwendfeier am 24. Juni des Julianischen Kalenders gefeiert. An diesem Datum wurde (und wird) das Hochfest Johannes’ des Täufers begangen.

Windlichter Sonnenglas
 

Wie eine Solarleuchte namens Sonnenglas die Welt begeistert

Mitlerweile hat das Sonnenglas Kult-Status erreicht! Das Funktionsprinzip vom Sonnenglas ist so simpel wie brilliant: Die Solarzellen im Deckel des...

 

Midsommar wie aus dem IKEA-Katalog

In Schweden ist Midsommar nach Weihnachten das zweitgrößte Fest des Jahres und die meisten Schweden feiern es mit Verwandten, Freunden und Nachbarn. Ein Gesetz aus dem Jahr 1953 hat festgelegt, dass Midsommar immer an dem Samstag gefeiert, der zwischen dem 20. und dem 26. Juni liegt – und nicht exakt am Tag der Sonnenwende! Durch das schwedische Möbelhaus IKEA wurde der Midsommar-Brauch auch in Deutschland populär.

 

Was man für ein ausgelassenes Gartenfest alles braucht – vom Picknick-Korb bis zur Garten-Deko –, finden Sie hier:

Gartenmöbel
 

Coole Theke aus Paletten selber bauen

Bar aus Paletten selber bauen Der Bau der Palettenbar ist nicht so schwer – ein ideales Einsteiger-Projekt! Natürlich können Sie die Maße...

Basteln
 

Strohhalm

So macht trinken mehr Spaß: Strohhalme lassen sich ganz einfach verzieren

Windlichter
 

Lampions selber basteln

Bunte Lampions aus Transparentpapier sind ein richtiger Blickfang und ganz leicht zu basteln

 

Hintergrund: Sommersonnenwende markiert den Sommeranfang

Die Sommersonnenwende markiert in vielen Ländern den Beginn der Jahreszeit. Astronomisch korrekt berechnet fällt der Tag auf den Johannistag, den 24.06. – auch wenn der kalendarische Sommer am 20./21. Juni beginnt. Den Tag der Sommersonnenwende betrachteten die Menschen seit jeher als mystischen Tag: Die Tag-Nacht-Gleiche hatte vor allem in den germanischen, nordischen, baltischen, slawischen und keltischen Religionen Europas einen festen Platz im Glauben und im Brauchtumskalender. Das typisch milde Juni-Sommerwetter, wie es der Bauernkalender seit Jahrhunderten vorhersagt – macht das Datum besonders beliebt für Gartenparties, Hochzeiten und Stadtfeste.

Garten Bauernregeln
 

Bauernregeln

Was steckt wirklich hinter den Bauernregeln und lässt sich mit ihnen tatsächlich das Wetter vorhersagen?

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2018 selbst.de. All rights reserved.