Magnolie pflanzen

Magnolien gehören zu den prachtvollsten Blütensträuchern in unseren Gärten. Mit der richtigen Pflege kann die Magnolie 50 Jahre alt werden und bis zu zehn Meter in die Höhe wachsen. Wie Sie Ihre Magnolie pflanzen und pflegen, verraten wir hier.

Magnolie pflanzen

Je nach Art blühen Magnolien von April bis Juni. Die besonders frühen Magnolien-Arten sind naturgemäß spätfrostgefährdet und brauchen geschützte Plätze. Gönnen Sie ihr also gern einen besondern Platz in Ihrem Garten. Die Magnolie bevorzugt generell humose, leicht saure Böden und einen hellen Standort. Beim Magnolie pflanzen sollten Sie immer beachten, die Pflanze als Einzelgänger zu pflanzen. Kalkulieren Sie daher unbedingt bis zu fünf Meter nach links und rechts ein. Die Krone kann alsbald sehr üppig ausfallen.

 

Magnolie pflanzen

Hobbygärtner haben ein leichtes Spiel bei der Magnolie. Sie ist ein Hingucker im Garten und dazu braucht es nur wenig Pflege um die Blüten leuchten zu lassen. Die Pflanzengattung ist absolut wiederstandsfähig und resistent gegen Schädlinge und Pflanzenkrankheiten. Auf Pflanzenschutzmittel kann bei der Magnolie also komplett verzichtet werden. Nur beim Pflanzen der Magnolie sollten man ein wenig Zeit mitbringen:

  • Wann Magnolie pflanzen? Optimaler Zeitpunkt zum Pflanzen der Magnolie ist der Spätsommer, also zwischen September und Oktober.
  • Die lockere Erde des Ballengewächs, als dass es die Magnolie für üblich zu kaufen gibt, sollte zuallererst mit Anzuchterde vermischt werden.
  • Der Aushub im Garten sollte etwa doppelt so groß sein wie der Ballen selbst. Die Erde im Loch unbedingt kräftig angießen vor dem Einpflanzen.
  • Den Aushub nach dem Einpflanzen unbedingt gut festtreten.

Das Vido zeigt, welche Pflege die Magnolie braucht:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Magnolien pflegen

Alle Magnolien sind ausgesprochene Flachwurzler; sie nehmen Bodenbearbeitung im Wurzelbereich übel, stehen also in nächster Zeit Gartenarbeiten an, sollten Sie die Wurzeln der Magnolie mit Rindenmulch abdecken. Diese hält den Boden locker, kühl und frisch und verhindert im Winter ein zu tiefes Eindringen des Frostes. Die Wuchshöhe beträgt je nach Magnolien-Art 2-25 m, wobei die ostasiatischen Arten in der Regel kleiner bleiben. Spätfröste im März können einigen Arten der Magnolie ein jähes Ende bereiten. Hierzulande sollten Sie beim Magnolie pflanzen also auf eine frostharte Art, wie z.B. der Purpur-Magnolie oder der Stern-Magnolie zurück greifen. Im Frühjahr sind sie also dankbar für ein paar Nährstoffe die ihnen Kraft gibt. Auch Hitze kann der Magnolie zusetzen: Sind die Sommermonate sehr heiß, sollten Sie den Boden zwischendurch wässern.

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.