Holzbearbeitung

Für den Heimwerker ist seine Holzwerkstatt wie eine zweite Heimat – an Werkstücken arbeitend entspannt er vom Stress des Alltags und vergisst dabei auch gerne einmal die Zeit. Alles über die Holzbearbeitung in der Werkstatt erfahren Sie in diesem Grundwissen.

Grundwissen Holzwerkstatt
Diese Themen erwarten Sie:
  • Mit Holz arbeiten
  • Der Mittelpunkt der Werkstatt
  • Einkauf, Transport und Lagerung von Holz
  • Wenn das Holz ein Loch hat
  • Notwendige Arbeitsmittel
  • Arbeiten mit dem Hobel
  • Spannwerkzeuge & Zwingen

Damit der Heimwerker dann auch lange Freude an seiner Holzwerkstatt hat, kommt er nicht umhin, diese gut in Schuss zu halten. Hierzu gehört neben der regelmäßigen Pflege und Wartung seiner Arbeitsmittel auch die Einhaltung einer gewissen Ordnung. Schaffen Sie für Ihre Utensilien feste Plätze: Halteleisten und individuell unterteilbare Schubkästen für Geräte und Arbeitsutensilien sorgen für einen aufgeräumten Arbeitsplatz. Viele Tipps dazu erhalten Sie in unserem Grundwissen über Holzbearbeitung.

 

Einführung in die Holzbearbeitung

HolzbearbeitungHolz kann man auf vielerlei Arten bearbeiten: Spricht man von Holzbearbeitung meint man in der Regel aber "formgebenden Bearbeitungsmethoden" wie sägen, fräsen, hobeln oder drechseln – lackieren und beizen fällt eher unter den Begriff Oberflächenbehandlung. Den verschiedenen Techniken zur Holzbearbeitung ist gemein, dass sie entweder zerspanend oder abrasiv (schabend) arbeiten.

 

Grundwissen Holzwerkstatt hier herunterladen >>

Grundwissen Holzbearbeitung
Umfang: 8 Seiten
0,99€

Um Holz fachgerecht bearbeiten zu können, haben die verschiedenen Berufsgruppe über die Jahrhunderte hochspezialisierte Werkzeuge entwickelt. Seitdem die Industrie aber allerlei Elektrowerkzeuge zur Holzbearbeitung entwickelt hat, geht bei Heimwerkern das Wissen um den fachgerechten Einsatz von klassischen Holzwerkzeugen leider verloren. Hier erfahren Sie, wie Sie Hobel, Beitel, Raspel oder Ziehklinge richtig einsetzen und Ihre Werkstücke aus Holz bearbeiten.

Quelle: selbst ist der Mann 2 / 2012

Beliebte Inhalte & Beiträge
Holzbearbeitung Drechseln lernen

Nudelholz drechseln für Anfänger

Drechsel-Grundkenntnisse sind für die Holzbearbeitung nötig, da Verletzungsgefahr besteht. Die Drechselbank muss eine Mindest-Spitzenweite von 420 mm...

Holzbearbeitung

Holz Schnitzen

Dieses Grundwissen soll Ihnen Lust am Schnitzen machen und den Mut zum Anfang geben

Holzbearbeitung

Kugelgelenk-Spannvorrichtung zum Schnitzen

Es liegt eigentlich so nahe: Wenn man schon Holz bearbeitet, warum soll dann nicht auch das Werkzeug aus diesem vielseitigen Material bestehen? Die...

Holzbearbeitung Carving

Carving

Die echten Carving -Künstler können aus einem einfachen Stammabschnitt wahre Kunstwerke herausschnitzen. Neben der handwerklichen Präzision an der...

Holzbearbeitung

Kerzenleuchter mit der Kettensäge schnitzen

Wem das Bäumefällen oder Brennholzschneiden auf Dauer zu eintönig wird und wer eine gewisse kreative Ader besitzt, der kommt früher oder später fast...

Holzbearbeitung

Carving: Bank schnitzen mit der Motorsäge

Beim Carvind werden mit der Motorsäge Möbel und Skulpturen aus Stammholz oder Bohlen geschnitzt – je nach künstlerischem Vermögen. In dieser...

Holzbearbeitung

Hocker mit Kettensäge schnitzen

Die Motorsäge wird als Schnitzwerkzeug immer beliebter: Wir zeigen im Video Schritt für Schritt, wie Sie einen Holzhocker mit der Kettensäge...

Holzbearbeitung

Doppelhobel einstellen

Grundtechnik Hobeln: So leicht justieren Sie das Messer am Doppelhobel – einfach und schnell

Holzbearbeitung

Elektrohobel einstellen

So wechseln Sie das Messer am Elektrohobel, damit die Arbeitsergebnisse stets sauber gelingen

Holzbearbeitung

Praxis-Tipp Hobeln: Türen anpassen

Lästiges Schleifen schnell mit dem Hobel beheben...

Copyright 2019 selbst.de. All rights reserved.