Hobel

Generell unterscheidet man zwischen Handhobel, elektrischem Handhobel und stationärer Hobelmaschine. Alle diese Tischler-Werkzeuge werden zum Glätten von Oberflächen und zur Schaffung von Maßhaltigkeit der Werkstücke verwendet.

Hobel

Beim Handhobel unterscheidet man grob zwischen Schrupphobel und Schlichthobel: Der Schrupphobel nimmt große Späne vom Werkstück ab, um es schnell auf Maß zu bringen. Mit dem Schlichthobel wird zum Schluß die Oberflächengüte hergestellt. Die Hobelmaschine eignet sich vornehmlich für große Werkstücke und Holzplatten. In der Maschine befinden sich die Messer, die je nach Zustellung große oder kleine Späne vom Werkstück abnehmen. Jedoch sollte die maximale Zustellung 5 mm nicht überschreiten, da sonst die Standzeit des Werkzeuges stark verringert wird.

Wir erklären Ihnen, was Sie beim Holzhobeln beachten sollten:

Holzbearbeitung
Holz hobeln

So wenden Sie den Holzhobel richtig an: Lesen Sie, wie Sie fachgerecht Holz hobeln

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2019 selbst.de. All rights reserved.