Grundwissen Gartengeräte reparieren

Wenn der Rasenmäher nicht mehr mäht und die Teichpumpe nicht mehr pumpt, ist es nicht gleich Zeit für eine Neuanschaffung. Das Grundwissen "Gartengeräte reparieren" zeigt, wie Sie diverse große und kleine Gartengeräte reparieren.

Grundwissen Gartengeräte reparieren
Foto: sidm / Archiv

Jährlich schaffen sich Hobbygärtner zig neue Utensilien für die Arbeiten im Garten an. Doch wenn Gartengeräte Verschleißspuren aufzeigen oder kaputt sind, muss nicht sofort Ersatz gekauft werden, denn vieles lässt sich selbst reparieren und ausbessern.

Gartenpflege Grundwissen Handwerkzeuge
Handliche Helfer für die Gartenarbeit

Welche Handwerkzeuge werden tatsächlich auf Balkon und Terrasse oder im Garten benötigt? Die Antwort hängt nicht nur von der jeweiligen Fläche und...

 

Gartengeräte reparieren

Diese Themen erwarten Sie:

Verwitterte Gerätestiele aus Holz können Sie schleifen und nachlackieren oder bei Bedarf austauschen. Die unscharfe Gartenschere können Sie mit einem üblichen Abziehstein binnen Minuten wieder in Schuss bringen. Größtere Gartengeräte wie Rasenmäher benötigen etwas mehr Pflege. Benziner sollen bspw. zwingend einen jährlichen Ölwechsel erhalten. Sonst könnte der Motor aufgrund mangelnder Kompression nicht mehr starten. Akku- und Robotermäher benötigen kaum Wartung. Die Messer sollten dennoch überprüft werden. Diese Themen und vieles mehr erwartet Sie in unserem Grundwissen "Gartengeräte reparieren".

 

Grundwissen "Gartengeräte reparieren" herunterladen

Grundwissen Reparatur von Gartengeräten
Umfang: 8 Seiten
0,99€

Gartengeräte sind nicht gerade günstig. Diese richtig zu warten und im Zweifel reparieren zu können, lohnt sich daher fast immer. In unserem Grundwissen "Gartengeräte reparieren" zeigen wir Ihnen, wie Sie die häufigsten Reparaturarbeiten selber erledigen!

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.