Global DIY-Network Digitale Vernetzung in Zeiten von Corona

Baumärkte waren im Frühjahr zu Beginn der Corona-Pandemie die großen Gewinner: Viele Haus- und Gartenbesitzer strömten in die Heimwerkermärkte, um ihr Zuhause zu renovieren oder neue Dinge zu bauen.

DIY Network
Foto: Hersteller / Global DIY-Network
Ticket kaufen

Was kann man von den Erfahrungen der DIY-Branche lernen? Die Global DIY Network Platform will dafür den coronagerechten Rahmen bieten und veranstaltet ab dem 09. November einen volldigitalen Marktplatz – nicht nur ein weiteres Webinar! Jeder kann teilnehmen und sich mit Entscheidern aus Handel, Wissenschaft und Presse austauschen.

 

Das Programm des DIY-Netzwerks

Spannende Gäste werden auf dem Global DIY Network sprechen: Wie geht es in der DIY-Branche nach Corona weiter und was sind die Einrichtungstrends, die uns 2021 entgegenfiebern lassen?

Ein Highlight im Kongress-Lineup wird am 21. Oktober erwartet, wenn Sergio Giroldi, CEO von OBI, seinen Blick auf DIY-Trends und Marktentwicklungen teilt!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Die bereits geplanten Veranstaltungen beginnen am 09. November 2020 und sind bereits bis Mai nächsten Jahres einsehbar. Das detaillierte Festival-Programm können Sie hier einsehen >>

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.