Gartenbrause Mobile Gartenbrause mit Sichtschutz bauen

Perfekt für die Sommertage ist diese transportable Gartendusche: Sie findet selbst in kleinen Gärten einen Platz und ist auch von Anfängern schnell gebaut. Unsere Anleitung erklärt Schritt für Schritt, wie Sie die Gartenbrause selber bauen. Praktisch ist besonders der Sichtschutz aus kesseldruckimprägnierten Palisaden.

Gartenbrause

Diese Gartenbrause vereint zwei wesentliche Vorteile gegenüber einfachen Gartenduschen, die nur per Erdspieß aufgestellt werden: Zum einen ist die selbst gebaute Gartenbrause deutlich stabiler (z. B. beim Bedienen der Wasserregler), zum anderen bietet die Gartenbrause aus Palisaden gleich einen wirksamen Sichtschutz! Auf dem Rand der Sichtschutzwand bleibt auch das Badelaken griffbereit, solange Sie sich unter der Dusche eine Erfrischung gönnen.
Praxistipp: Versetzen Sie die Gartenbrause regelmäßig, damit das Gras darunter keinen Schaden nimmt.

Gartenteich
Gartendusche mit Sichtschutz

Die Anleitung zeigt Schritt für Schritt, wie Sie eine Sichtschutz-Gartendusche bauen

 

Dieses Material brauchen Sie zum Bau der Gartenbrause:

  • Palisadenrundholz Kiefer KDI Ø 50: 24 Rundhölzer kurz (1600 mm) und 8 Rundhölzer lang (1700 mm)
  • Kiefer-Holzbretter 95 x 18 KDI: 5 Bretter (750 mm), 2 Bretter (710 mm), 2 Bretter (620 mm), 2 Bretter (430 mm)
  • Kiefer-Leimholz 28 dick (für die Hilfskonstruktion): 2 Viertelkreise (375 x 375 mm) und 1 Strebe (1500 x 175 mm)
  • Außerdem: 5 Rohrschellen, Gartenschlauch (Länge nach Bedarf), 2 Schlauchstücke, 1 Doppelkupplung, 1 Absperrventil, 1 Anschlusskupplung, 1 Duschkopf, 1 Duschstange, 6 Schraubwinkel, Schrauben
  • Materialkosten ca. 160 €
Einfach
100 - 250 €
Unter 1 Tag
1

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.