Garderobenständer

Garderobenständer

Garderobenständer

Eine dominante Erscheinung ist unser selbst gebauter Kleiderständer – trotz der filigranen Konstruktion.

Garderobenständer: Platten schneiden

Garderobenständer

Mit der Stichsäge (Parallelanschlag montieren) schneiden Sie die Leimholzplatte für die Mittelstücke in Streifen.

Garderobenständer: Winkel anzeichnen

Garderobenständer

Zeichnen Sie nun die Winkel an beiden Enden der drei Bauteile gemäß den Angaben in der Zeichnung an.

Garderobenständer: Teile zuschneiden

Garderobenständer

Bauteile einspannen und sorgfältig frei Hand mit der Stichsäge zuschneiden. Ggf. vorher mit scharfem Cutter vorritzen.

Garderobenständer: Fußbauteile zuschneiden

Garderobenständer

Nun die schräg zulaufenden Kopf- und Fußbauteile anzeichnen und zuschneiden.

Garderobenständer: Hauptbauteile

Garderobenständer

Die beiden Hauptbauteile im Überblick: Das obere Bauteil ist von der Grundform für Fuß und Kopf gleich.

Garderobenständer: Überblattungen anzeichnen

Garderobenständer

Zeichnen Sie nun die Überblattungen an. Achten Sie darauf, sie jeweils an der richtigen Seite anzulegen!

Garderobenständer: Überblattungen einschneiden

Garderobenständer

Schneiden Sie die Überblattung mehrfach ein. Verwenden Sie z. B. eine Feinsäge mit aufgeklebter Tiefenbegrenzer-Leiste.

Garderobenständer: Lamellen wegstemmen

Garderobenständer

Die Lamellen lassen sich mit dem Stechbeitel wegstemmen.

Garderobenständer: Flächen versäubern

Garderobenständer

Im Anschluss müssen Sie die Flächen gründlich und möglichst plan mit einem scharfen, breiten Eisen versäubern.

Garderobenständer: Ausklinkungen aufzeichnen

Garderobenständer

Auf die Kopfhölzer zeichnen Sie die Ausklinkungen für Bügel oder Mantelaufhänger ein.

Garderobenständer: Ausklinkungen durchbohren

Garderobenständer

Bohren Sie innen mit einem scharfen Holzbohrer durch. Auf eine Unterlage spannen, um Ausriss zu vermeiden.

Garderobenständer: Seiten ansägen

Garderobenständer

Nun von beiden Seiten bis zu den Bohrlochflanken aufsägen.

Garderobenständer: Bauteile verleimen

Garderobenständer

Je drei Bauteile miteinander verleimen und von innen verschrauben. Vorbohren und tief senken!

Garderobenständer: Elemente verleimen

Garderobenständer

Die drei Garderobenelemente werden auf zwei gleichschenklige Dreiecke in der Kleiderständermitte geleimt und geschraubt.

Garderobenständer: vorbohren

Garderobenständer

Hier müssen Sie unbedingt vorbohren, damit das Holz nicht reißt. Danach senken!

Garderobenständer: Leim angeben

Garderobenständer

Leim angeben und Schrauben gefühlvoll eindrehen.

Garderobenständer: Holz lackieren

Garderobenständer

Schraubenköpfe verspachteln und plan schleifen. Anschließend das Holz ölen oder lackieren.

Copyright 2019 selbst.de. All rights reserved.