Doppelnahtschnitt

Mit dem Doppelnahtschnitt gelingt der perfekte Übergang von zwei aneinanderstoßenden Tapeten-Bahnen – auch bei gewölbten Wänden.

Doppelnahtschnitt

Wie der Doppelnahtschnitt funktioniert, zeigen die vier Bilder exemplarisch:

1. Die neue Tapeten-Bahn wird so angesetzt, dass sie die vorherige um etwa 5-7 cm überlappt.

2. Im Bereich der Überlappung mit einem Cuttermesser von oben bis zum Bahnende einschneiden.

3. Anschließend die Randstreifen abziehen.

4. Den Nahtbereich andrücken – fertig.

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2019 selbst.de. All rights reserved.