Heizung richtig entlüften?



  • Hallo zusammen!
    Wir wohnen in einem Neubau. Nun stellt sich das Problem, dass wir die Heizung mind. 1 mal pro Woche entlüftenen müssen (am Heizkörper) und dann meisst auch wieder Wasser auf die Heizung auffüllen müssen (um den Druck wieder auf 1,5 bar zu bekommen (soll so laut unserem Monteur sein)). Kann es sein, dass ständig Luft in die Heizung kommt, sodass wir ständig ein "blubbern" in den Heizkörpern haben und entlüften müssen, oder gibt es dafür evtl. auch einen anderen Grund?
    Unsere Heizung ist von Buderus Logamax Plus GB 142 mit zwei getrennten Heizkreisen (einer für die Heizkörper und der zweite für die FB-Heizung).
    In der Hoffnung auf schnelle Hilfe!
    Vielen Dank!
    Leslie Boß



  • Re: Heizung richtig entlüften?
    Hallo Herr Boß,
    zunächst muss ich eines vorausschicken Wenn ich Erklärungen mache, wo Sie das Gefühl haben, der hällt mich für dumm, dann ist das nicht meine Absicht.
    Woher soll ich wissen was für Sie selbstverständlich ist.
    Dass Sie einen Buderus Heizkessel haben, ist nicht von Bedeutung bei Ihrem Problem.
    Also zunächst einmal, wie entlüftet man eine Heizungsanlage richtig.

    1. Den Wasserschlauch an ein Zapfventil anschließen und das andere Ende in der Hand halten und das Zapfventil leicht öffnen bis Wasser an dem anderen Ende des Schlauchs wasser austritt. Jetzt den Wasserhahn wieder schließen und den Schlauch auf einer Länge von ca. 20 cm so umknicken das kein Wasser aus dem Schlauch herauslaufen kann.
      Hinweis Ist Luft im Schlauch so gelangt diese in die Heizung.
      Das Ende des umgeknickten Schlauchs an den Heizungsrücklauf anschließen.
      Wenn das erledigt ist, dann erst den Knick im Schlauch loslassen.
    2. Die Heizungsumwälzpumpe oder Pumpen auschalten.
      In der gesamten Anlage sollten vor dem Abschalten der Pumpe alle Ventile voll geöffnet sein.
    3. Wenn der Anlagendruck, ablesbar am Manometer, unter der notwendigen Druckangabe liegt, entsprechend Wasser nachfüllen.
    4. Jetzt an allen Heizkörpern die Luft entweichen lassen. Wird das Abblasen der Luft deutlich schwächer, dann nochmals den Anlagendruck am Manometer prüfen.
    5. Wenn alle Heizkörper entlüftet sind, kann die Heizungsumwälzpumpe wieder in Betrieb genommen werden.
    6. Wurde viel Wasser nachgefüllt, so ist es ratsam die Heizung auf 70 °C hochzuheizen, damit der Sauerstoff der im Wasser ist ausgasen kann.
      Nach einiger Zeit kann ein nachentlüften durchaus notwendig sein.
    7. Wenn wieder als funktioniert, nicht vergessen den Wasserschlauch wieder zu entfernen.
      Ihre Frage, ob es auch noch einen anderen Grund gibt kann ich mit ja beantworten.
      In der Regel liegt es auch am Ausdehnungsgefäß, oder die Anlage hat irgendwo eine Undichtigkeit.
      Wenn Sie über Ausdehnungsgefäße mehr wissen wollen, dann darf ich Sie bitten hier mal nachzulesen
      http//www.boosundpartner.de/article.php?s=0_37_40&id=20
      Gruß Johannes


  • Re: Re: Heizung richtig entlüften?
    Hallo,
    der sehr guten und vollständigen Anleitung zum Entlüften / Befüllen, möchte ich aus eigener aktueller Erfahrung noch 2 Tips hinzufügen
    Bei I"kritischen" Radiatoren die evt.l mehr Geräusche machen als andere, diese mittels einer Wasserwaage so ausrichten, daß sie zum Entlüftungsventil leicht ansteigen. Somit ist gewährleistet, daß die Luftbläschen sich nicht an der Thermostatseite festsetzen und damit vollständig entlüftet werden kann.
    Es kann ausreicehn diese(n) Radiator(en) dann auch einzeln zu entlüften
    (Ventil ganz auf, schließen, entlüften - Vorgang ggf mehrmals kurz nacheinander wiederholen)
    "Geheimtip " meines Heizungsbauers
    Beim Auffüllen von Wasser, vorher etwas Geschirrspülmittel in den Schlauch geben. Klingt merkwürdig, reduziert aber Strömungsgeräusche ! (k.A. ob es das mit der "Entspannung" des Wassers zusammenhängt oder Voodoo ist, funzt aber jedenfalls
    bei mir und beim Entlüften riecht es auchn noch gut 😉
    nG
    emmsch



  • Re: Heizung richtig entlüften?
    Hallo Leslie,

    ich habe Dir hier mal sowohl eine Anleitung verklinkt, in der erklärt wird, wie Heizung entlüften richtig funktioniert, als auch eine Anleitung, wie man Wasser in die Heizungsanlage nachfüllt. Vielleicht wurden Fehler bei der Entlüftung geamacht. Viele Grüße

    https://www.youtube.com/watch?v=z_OAjble0X0

    https://www.youtube.com/watch?v=GrZzlZHF_Uc



  • Re: Heizung richtig entlüften?
    Der Beitrag ist von 2005....



  • Re: Heizung richtig entlüften?
    Und die Tipps sind so gut wie die gleichen oder hat man früher die Heizungen anders entlüftet?


  • Banned

    Re: Heizung richtig entlüften?
    Danke für die Tipps.



Log in to reply
 

Looks like your connection to Selbst.de DIY Forum was lost, please wait while we try to reconnect.