Problem mit Creaton Dachziegel



  • Re: Problem mit Creaton Dachziegel
    Hallo,
    auch ich habe seit August 2004 den Pfleiderer Dachziegel Terra Harmonica in schwarz auf dem Dach. Musste seit ca. 2 Jahren ca. 15 Dachziegel wegen weggeplatzt Ecken austauschen, außerdem sind bei ca. 20 Dachziegel die Unterfalze weggebrochen (was ich von unten sehen kann). Musste jemand Dachziegel aus dem Jahr 2004 komplett austauschen oder ist dieses Herstellungsjahr vielleicht nicht so stark betroffen?

    Danke für eure Antworten!

    MfG



  • Re: Problem mit Creaton Dachziegel
    Hallo Asra,
    sind die Dachziegel noch auf Ihem Dach? Auch ich habe Dachziegel von 2004 und bemerke Beschädigungen.



  • Re: Problem mit Creaton Dachziegel
    Hallo!
    Auch ich habe massive Probleme mit Creaton-Ziegeln. Speziell geht es Ziegeln die von der von Creaton übernommenen Firma Trost vor ca. 8 Jahren hergestellt wurden. Die Ziegeln lösen sich auf, die Ausreden sind die gleichen wie bereits mehrfach im Forum beschrieben. Weiss jemand ob es schon zu einer erfolgreichen Klage gekommen ist? Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit Ziegeln der ehemaligen Firma Trost (jetzt Creaton). Vielen Dank für Ihre Antwort.
    Ferdinand



  • Re: Problem mit Creaton Dachziegel
    Hallo,

    wir haben im Sommer 2012 ein neuwertiges Haus gekauft (Bauherrn sind nach Kanada ausgewandert). Bereits kurze Zeit später fiel uns auf das sehr viel Ziegelbrösel in den Dachrinnen lagen und am First teilweise der rote Ton durchkam. Bei einigen Ziegel brach auch schon eine Ecke ab. 2014 haben wir nach einigen Recherchen und um Klarheit bemüht und bekamen einen Gutachter geschickt. Unsere Ziegel sind von der FA. Pfleiderer, Terra extra,von 110907, gedeckt 2009. Der Gutachter bestätigte einen Fabrikationsfehler des Hersteller. Creaton schrieb uns nach dem Gutachten das die 5 Jahres Frist gerade abgelaufen sei und Creaton auch keine Haftung von Pfleiderer übernehmen würde! Leider haben wir das erst mal so hingenommen, doch nachdem sich die Mängel verstärkt haben bin ich bei meiner Suche auf dieses Forum gestoßen und erhoffe mir hierdurch nun Hilfe an wen ich mich wenden kann.

    Vielen Dank schon mal im vorraus

    C.Kuhn



  • Re: Problem mit Creaton Dachziegel
    Wir haben 2004 mit unserer Tochter ein Doppelhaus gebaut, das Dach mit Pfleiderer terra Harmonica bedeckt. Die Dachpfannen waren damals von der Fa. Pfleiderer; später von Creaton übernommen. 2008 wurde unser Dach von der Fa. Creaton neu gedeckt, weil die Pfannen nach dem Winterfrost kaputt gingen ( zerplatzten, zerbröselten und der Boden mit roten Splittern
    so ziemlich bedeckt war). Eigentlich wollten wir nicht mehr dieselben Pfannen, aber Creaton hat uns versichert, das die frühere Pfannen schlecht gebrannt wurden und die Neuen werden keine Probleme machen. Also, blieb uns nichts als dieselben Pfannen zu nehmen. Zuerst war alles O.K. Aber

    schon 2013, 2014 und dieses Jahr mußten wir Paar kaputten Pfannen auf dem Dach austauschen, weil das gleiche Problem und viele Pfannen sind wieder am Platzen, Bröseln, mit Spinnnetzen nach dem Winterfrost.

    Es ist doch nicht normal. Leute haben ihre Dächer über 40 Jahre.

    Leider trotz so vielen Beschwerdwn werden diese Pfannen auch noch heute verkauft.



  • Re: Problem mit Creaton Dachziegel
    Hallo zusammen ,
    nach 2,5 Jahren zeigten sich bei unseren Dachpfannen der Fa. Creaton div. Fehler.
    Es fing an , mit den Ortgangpfannen , dort ging an den Ecken die Beschichtung ab. Dann die Flachziegel , dort kam es zu Fehler in der Oberfläche und es ging ca. 2-3 cm große Teile ab.
    Erst mit den Außendienstmitarbeiter gesprochen, unhöflich und unfreundlich . Der sagt alles Montagefehler.... kann Farbe bekommen und soll alles nachbesser damit.Diese Mitarbeiter hat Hausverbot bei uns.
    Dann mit den Hersteller gesprochen, sehr nett.
    Nach viel hin und her, ist dann das ganze Dach neu eingedeckt worden.
    Zwischenzeitlich habe ich von meinen Nachbar gehört , das auch dort der gleiche Fehler nach 3 Jahren war.
    Ich werde kein Creaton mehr verbauen...
    Gruß W



  • Re: Problem mit Creaton Dachziegel
    Hallo Anton1,

    wir haben unser Dach im Oktober 2004 mit dem Ziegel Terra Harmonica in schwarz eindecken lassen. 2010 waren etliche Firstziegel, Ortgangziegel betroffen. Jetzt zersetzen sich die Ziegel auf der Fläche. Also Herstellungsjahr 2004 genauso stark betroffen.

    MfG aus Sachsen

    J. kätzmer



  • Re: Problem mit Creaton Dachziegel
    Sehr geehrter Herr Fiedler,

    ich bin auch eine Pfleiderer-Terra Harmonica-Geschädigte, Lieferung 2004. Vielen Dank für Ihre klaren Worte aus Rechtssicht. Ich möchte gern direkt mit Ihnen in Kontakt treten. Meine Tel.nr.:036692-21382. Das Forum ist leider etwas unübersichtlich.

    Vielen Dank im voraus.

    K. Ramm



  • Re: Problem mit Creaton Dachziegel
    Hallo Zusammen,

    wie ist die Geschickte mit den Zeigel bei Ihnen ausgegangen?

    Wir haben vor 2 Monaten das Dach neu eindecken lassen mit dem Creaton Simfoni.

    Was gleich auffiel war das sehr viele Ziegel kleinere Macken in der Glasur hatten und ganze Ecken weggeplatzt waren.

    Dazu kam das die Spaltmaße, wie hier auch schon beschrieben, sehr groß waren so dass man durch die Ziegel durchschauen konnte.

    Der Dachdecker weigert sich die Ziegel zu tauschen und beruft sich auf einen Standarttext von Creaton. Hier wird begründet das diese Macken durch Herstellung Verpackung und Transport so wie beim Verlegen auftreten können und nicht zu vermeiden sind.

    Desweiteren habe ich die Vermutung das es sich bei den Ziegeln nicht um 1. Wahl handelt.

    Vielleicht kann mir hier jemand weiter helfen.

    Vielen Dank

    Patrick



  • Re: Problem mit Creaton Dachziegel
    Hallo,

    auch wir haben unsere liebe Not mit Creaton.

    Dachziegel:Creaton Futura schwarz engobiert

    Dachform:Pultdach

    Gedeckt: 2009

    Problem: Bei Regen tropft, trielt, rinnt Wasser an der Traufseite unter den Dachplatten vor;v.a. an der äußersten Ecke an der Garage und der äußersten Ecke des Hauses.

    Wir sind aufs Garagendach geklettert und haben die Ortgangziegel und die Dachziegel daneben untersucht.

    Dabei ist uns aufgefallen, dass die Lasche der Ortgangziegel an der Seite recht weit vom Blech absteht, das Ganze uneben wirkt. Wenn wir an anderen Häusern die Ortgangseite betrachten, liegen die Laschen der Ortgangseite eng am Haus an.

    Des Weiteren haben wir anhand von Rinnspuren gesehen, dass bei manchen der Dachziegel von oben Wasser durch das Labyrinth fließt.

    Wir haben dazu schon den Dachdecker kontaktiert und versucht unseren Creatonvertreter zu erreichen (ohne Erfolg).

    Dieser hatte dem DD versprochen, sich mit uns in Verbindung zu setzen.

    Leider ist nun, nach über einem halben Jahr immer noch nix passiert.

    Es ist doof, dass die Gewährleistung rum ist. In erster Linie geht es uns um eine fachmännische Lösung.

    Hat jemand ebenfalls die Probleme mit Creaton (Futura) Dachziegeln?An was lag es?

    Stellenweise platzt die Engobe auch von den Ziegeln weg, allerdings lang nicht so arg wie bei Leidensgenossen.

    Gruß Remsente.



  • @dietmarr1

    Hallo Dietmarr1,

    habt Ihr seinerzeit eigentlich etwas erreicht?

    Wir haben ein Haus gekauft und unsere Dachziegel weisen die selben Probleme auf, Verkäufer hat das aber verschleiert.

    Gruß
    Birgit



  • @fuchsmv

    Hallo Herr Fuchs ,

    hatte 2005 neu gebaut.Und den den Dach mit Pfleiderer zugedeckt.
    Mein Dachdecker hat festgestellt ,dass die Dachziegeln eine Produktionsfehler haben .
    Wie soll ich vorgehen oder wie seit ihr vorgegangen.

    Vielen Dank im vorrau
    Grus
    Demirtas



Log in to reply
 

Looks like your connection to Selbst.de DIY Forum was lost, please wait while we try to reconnect.