Duschwanne unkonventionell setzen



  • Hallo zusammen,

    Ich brauch mal eure Hilfe. Ich muss bei uns im Schrebergarten das Bad neu machen. Muss natürlich kostengünstig sein 😉.

    Primär geht es mir um das Setzen der Duschwanne. Ich muss einen niedrigen Einstieg haben. Leider ist versenken im Boden nicht möglich.
    Also hab ich mir gedacht, ich hol mir eine Acrylwanne (5cm hoch) und setzt diese direkt auf den Boden (Holzboden). Ablaufgarnitur ist kein Problem.
    Die Fläche, worauf man steht, sitzt ca. 12mm zurück, vom Rand aus gemessen. Da ja kein Gestell unter die Wanne kommt, schwebt sie also in der Luft.
    Das ist mir dann doch zu gefährlich, da ich nicht grad zu den Leichtgewichten auf dieser Welt gehöre 😉.
    Nun sind mir 2 Ideen gekommen.

    1. In Zargenschaum setzen
    2. 10 Punkte mit Montagekleber setzen, welche die Füße ersetzen.

    Hat da sonst noch einer eine Idee, Vorschlag oder Tipp?
    Und ja, mir ist bewusst, dass die Einbauweise nicht fachmännisch ist. Ist aber auch "nur" der Schrebergarten 😉.

    Vielen Dank und liebe Grüße an alle

    Gruß
    Marcus



  • Hallo, schau doch mal nach vorgefertigten Duschelementen, die sind mitunter noch niedriger als eine Wanne und bieten eine vernünftige, stabile Fläche. Die dann natürlich gefliest werden muss.


2
2
113

Log in to reply
 

Looks like your connection to selbst-Community was lost, please wait while we try to reconnect.