Trockenbaudecke öffnen



  • Moin,

    ich bin mit Trockenbau leider nicht so erfahren und hoffe Ihr könnt mir helfen wie ich am besten vorgehe um möglichst wenig zu zerstören:

    Ich habe eine Garage aus KS-Stein. Das Dach besteht aus einer Balkenlage und darauf ist ein Bitumen-Flachdach aufgebracht. Von innen wurden Trockenbauplatten unter die Balken montiert, vermutlich ist Dämmung drin. Beim Bau der Garage hat man ein KG-Rohr vom Haus in die Garage gelegt, quasi als Leerrohr für zukünftige Verkabelung. Das KG-Rohr wurde über die Decke verlegt und endet nicht sichtbar irgendwo in der Decke der Garage. Dieses KG-Rohr möchte ich jetzt freilegen und verwenden, vom Haus aus habe ich Zugang zum Rohr, dass oben aus der Decke hängt. Leider hat auch eine Untersuchung mit einer Kamera keine Aufklärung gebracht wo und wie das Rohr endet, lang ist es jedenfalls nicht. Ich möchte daher auf der gegenüberliegenden Seite in der Garage die Decke öffnen.

    Könnte Ihr einem Anfänger sagen wie ich das am besten mache? Die Platten sind verputzt und gestrichen. Ich sehe keine Fugen und keine Schrauben. Ich möchte aber am liebsten die Trockenbauplatten im ganzen rausnehmen.

    Danke vorab.

    Gruß



  • Hallo, wenn man nicht weiß, wo die Schraubköpfe liegen, wird es schwer, die Platte abzuschrauben. Insofern bleibt eigentlich nur eine Bohrung, die man aber exakt dort innen vornehmen kann, wo das Rohr außen sichtbar in die Garagendecke läuft. Dann kann man direkt durch die aufgebohrte Gipsplatte hindurch das Rohr aufbohren und Kabel ziehen oder einen Rohrabschnitt ggf. abtrennen. Wenn man die Gipsplatte sauber mit Bohrkrone aufbohrt (z.B. mit dieser Spezialkrone) oder mit einer Stichsäge ein Stück herausschneidet, kann man das Stück ja anschließend wieder zum Verschließen nutzen. Eine Latte dahinter kleben und von unten schräg einhebeln, verkleben und verspachteln.


2
2
22

Log in to reply
 

Looks like your connection to selbst-Community was lost, please wait while we try to reconnect.