Tragbalken an einer Terrassenüberdachung verlängern



  • Guten Tag,

    ich habe ein kleines Problem. Wie ihr an dem angehängten Foto sehen könnt ist rechts an der Überdachung wohl jahrelang Wasser runtergelaufen, so dass der Tragbalken und der Pfosten mittlerweile total morsch sind.
    Mein erster Gedanke war jetzt einfach links von dem Durchgang noch einen Pfosten aufzustellen und den Tragbalken von da ab bis einschließlich zu dem rechten Pfosten komplett auszutauschen )ca. 2,35 m.
    Einfacher wäre es natürlich nur das Stück, was wird wirklich morsch ist auszutauschen aber dann muss der Balken ja "freischwebend verlängert" werden. Eine Möglichkeit sind da Gerberverbinder aus Stahl :

    ![Verbinder Typ3](95db4bc8-fe83-4a81-9609-e8d8dd12fd8a-image.png https://images.app.goo.gl/X5QLrFAgfG6pwAUp9)
    Verbinder Typ2

    Ist so ein Verbinder überhaupt für diesen Zweck geeignet? Die Überdachung ist mit Doppelstegplatten belegt und der Tragbalken hat die Maße 120x200 mm

    IMG_2715_2.jpg



  • Hallo, nur Teilbereiche kann man auch austauschen. Gerberverbinder ermöglichen dann in der Tat die Pfetten auf Stoß zu setzen und mit den Metallverbindern zu verbinden. So spart man sich schräge Zuschnitte/Ausklinkungen (Gerberstoß) und Bolzenlöcher. Ob das aber genau im Eckbereich zum Pfosten hin gelingt, ist über das Bild schlecht auszumachen.



  • Hallo Herr Meyer,

    vielen Dank für die Info, das hört sich doch nicht schlecht an.
    An sich gibt es da auch keine Eckverbindung, mein Vater hat den Querbalken da nachträglich installiert. Die defekte Pfette endet quasi 30 cm rechts vom rechten Pfosten.

    Vg
    Michael


2
3
76

Log in to reply
 

Looks like your connection to selbst-Community was lost, please wait while we try to reconnect.