Balkendicke für Querstrebe ermitteln



  • Ich möchte einen Sonnenschutz über meine Terasse bauen. Das Ganze soll möglich filigran sein, weil ich möglichst wenig Verschattung im Frühjahr und Winter haben möchte.

    Ich benötige 2 Querbalken 4 Sparrenbalken und zwei Stützbalken.
    Die Querbalken sollen ein Stofftuch stützen und eine Strecke von ca 5,5 m überbrücken.
    Zwischen den Querbalken wollte ich noch Diagonalstützen einziehen um Scherkräften entgegenzuwirken.

    Wie dick muß denn so ein Balken sein?
    Gibt es da Formeln? Ich vermute mal ein rechteckiger Querschnitt ist besser. Unten im Bild ist schematisch eingezeichnet welche Balken ich brauche. Die Stützbalken dürfen massiver sein, da sie nur wenig zur Verschattung beitragen. Die Sparrenbalken werden an der Hauswand an französchen Balkonen befestigt. Danke für Eure Unterstützung. Wie gesagt eine Formel und evtl Dichten von Konstruktionsholz (um das Gewicht berechnen zu können) wären wirklich hilfreich, aber auch andere Kommentare werden natürlich gelesen und ggf eingearbeitet.
    Euer Sonnenschützer.
    pergola.png



  • Das ist ein vermutlich eher Fall für den Statiker. Die Tragwerksplanung beinhaltet hier mehrere Faktoren: Material der Hauswand (Balkon, vermutlich Beton), die erwartete Windlast in Verbindung mit einem Sonnensegel in der Größe, die Ausführung der Fundamente usw. Ich würde vermutlich eher Leimbinder verwenden als KVH; das Raumgewicht dürfte etwa gleich sein. Ggf. Kannst Du anstatt der unschönen Diagonalstützen auch Stahlseile spannen? Sorry, bei der Berechnung kann ich Dir nicht weiterhelfen, ich würde vermutlich nach dem Motto: eher etwas stärker auf etwas größere Querschnitte wie z. B. 100 x 200 mm Leimbinder setzen ...



  • @gereon-bruendt
    ich danke erst einmal.
    Eine letzte Frage: könnte man bei Windlast eine Art Sollbruchstelle ein bauen, um die Konstruktion filigraner zu halten und das vergessene Einholen des Segels zu sanktionieren?



  • @sonnenschützer
    ... das kann man bestimmt; die Frage ist nur, was man damit erreichen will (Schäden am Haus reduzieren?) und wo dieses Sollbruchstelle eingeplant werden sollte, damit sie wirkungsvoll ist. Wind ist ja recht unberechenbar ...


2
4
141

Log in to reply
 

Looks like your connection to selbst-Community was lost, please wait while we try to reconnect.