Rauhfaserapete von alten Rigips platten entfernen



  • Hallo liebes Forum, ich habe ein kleines Problem. Bei mir im 3.OG sind seit rund 15 Jahren die Deckenwände mit Rauhfaser beklebt, darunter ist Rigips. Das ganze wurde bestimmt schon 5-6X gestrichen und daher ist die Tapete recht dick. Wie kriege ich das ganze nun runter?

    Ich habe vom einsatz eines Multitools gelesen, wenn ich mit der Spachtel dran gehe dann lösen sich nur kleine Bruchstücke. Im letzten Bild sieht man wie es unter der Tapete aussieht. LG

    Bild Text
    Bild Text
    Bild Text



  • Hallo, im Prinzip geht es nicht anders, wie auf jeder anderen Wand: Einweichen, ggf. vorher perforieren und dann abziehen/abspachteln. Aber: All das muss mit Vorsicht geschehen, um nicht die Kartonummantelung oder gar den Gipskern der Platten zu beschädigen. Also mit wenig Wasser /Tapetenlöser nässen und immer wieder probieren, ob sich etwas löst. Bei vielen Farbschichten muss wahrscheinlich vorher perforiert werden, damit die Feuchte einzieht. Nur darf sie eben nicht bis in die Platte ziehen. Es muss also ein Werkzeug eingesetzt werden, das nicht zu tief löchert. Da diese Werkzeuge von allen und jedem unterschiedlich bezeichnet werden, muss man schauen, ein Perforierwerkzeug mit kleine Stacheln zu besorgen. Das kann statt einer Stachelwalze ein sogenannter Tapetentiger sein. Einfach schauen, welches der Werkzeuge möglichst kleine Stacheln aufweist. Und dann vorsichtig loslegen .... Beim nächsten Tapezieren von Gipskarton in jedem Fall vorher grundieren und am besten nur Vliestapeten/Rauvlies verarbeiten.



Log in to reply
 

Looks like your connection to Selbst.de DIY Forum was lost, please wait while we try to reconnect.