Holzboden auf Laminat/Vinyl: schnell und günstig?



  • Hallo allerseits,

    ich hoffe, ich hätte nicht mit schlauerer Suche das Thema schon abfrühstücken können. Falls ja: sorry.

    Problem: meine Freundin und ich wollen in einen neu renovierten, ursprünglich als Büro gedachten, Garagenhof ziehen. Darum liegt dort grauer Vinyl (oder Laminat? woran erkenne ich das?)-Boden. Ich finde das gar nicht schlimm, aber sie hat Sorge, dass dies zu kühl wirkt und nicht schön und gemütlich eingerichtet werden kann.

    Darum meine Frage: welche Möglichkeiten gibt es, dort nun möglichst günstig Holzboden in irgendeiner Art und Weise zu verlegen? Der besagte Raum ist rechteckig, 33 m2 groß. Das Holz sollte möglichst alt aussehen, darf auch gebraucht sein - der dort verlegte Boden darf nicht beschädigt werden. Was für Boden drauf verlegt wird, ist mir egal, je älter und rustikaler er aussieht, desto besser. Die Türen müssten dann vermutlich (zwei Stück an der Zahl) ausgetauscht werden - aber alles in allem sollte das Unterfangen keine "Millionen" verschlingen.

    Habt ihr da Tips? Wie kann Boden dort am besten verlegt werden? Was für Boden? Kann man da "einfach" Trittschalldämmung drauf hauen oder eine andere schützende Schicht und dann "Bretter" drauflegen? Furnierboden erwerben und schwimmend verlegen? Kann ich das als Laie?

    Falls ich wichtige Angaben vergessen habe: sorry, ich versuche eventuelle Rückfragen zu beantworten. Helfen würde mir alles in Richtung "schnell, günstig, echtes Holz und wieder zu entfernen" 😄 Klingt als seie ich auf der Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau, aber vielleicht kennt sich da ja jemand gut aus.

    Vielen Dank, Jule



  • Hallo, Laminat ist ein Holzwerkstoffboden mit Fotopapier obendrauf, Vinyl ist durch und durch Kunststoff. Liegt der Boden fest und eben, kann man darüber einen weiteren Belag schwimmend verlegen, ohne den alten zu schädigen. Trittschallmatte darüber legen und dann ein Holzfertigparkett verlegen. Das ist ab etwa 15 Euro/qm erhältlich. Kann dann mitunter aber billig aussehen. Aber das muss man im Baumarkt oder Parketthandel selbst schauen. Soll es eine alte, rustikale und dennoch edle Optik haben, wird Parkett zu teuer sein. Aber dann könnte man sich einfach mal Laminatböden anschauen, die gibt es in ALLEN Optiken. Einfach mal googeln. Und es spricht ja nichts dagegen, auf ein Laminat ein anderes Laminat zu legen. Gleiches gilt für Vinyl: Einfach mal anschauen, kann man auch darüber legen. Irgendwelche Hobelbretter oder einfache Massivdielen aus Nadelholz lassen sich eigentlich nicht auf dem alten Belag verlegen, denn sie müssten verschraubt werden und würden so nicht rückstandslos entfernt werden können.



Log in to reply
 

Looks like your connection to Selbst.de DIY Forum was lost, please wait while we try to reconnect.