Epoxidhartz für Besteck und Geschirr



  • Hallo alle zusammen,

    Ich habe mich ein wenig mit Kintzugi auseinandergesetzt, der Kunst Scherben mit Gold zusammenzufügen. In einem Tutorial wird Epoxidharz verwendet um einen Keferloher zu reparieren.

    Ich habe mich nun gefragt, ob Epoxidharz auch für Teetassen oder Schüsseln geeignet ist aus denen heiße Getränke uns Speisen verzehrt werden sollen. Online finde ich bisher unterschiedliche Informationen.

    https://www.vlikeveronika.com/epoxidharz-umwelt-und-gesundheit-ein-diy-trend-unter-der-lupe/
    hier wird stark davon abgeraten Epoxidharz für Becher o.Ä. zu nutzen.

    https://www.hausjournal.net/epoxidharz-temperaturbestaendigkeit
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gießharz
    hier bekommt man die Info, dass diese harze 120° und deutlich mehr aushalten können. Tees, Kaffees und Speisen haben selten diese Temperaturen. Suppen haben durchschnittlich nur 70°.

    Ich würde gerne Epoxidharze für ein Projekt nutzen, da ich für das Kintzugi nicht das original Urushiharz kaufen möchte, da es schwer erhältlich und sehr teuer ist.

    Deswegen die Frage an euch: Ist es unbedenklich Epoxidharz für Geschirr zu nutzen, welches auch erhitzt werden soll?

    Vielen Dank schon mal im Voraus : )

    Beste Grüße,
    Hötzl



  • Ich würde da die Finger von lassen, da solche Materialien zwar 120 Grad aushalten, aber schon bei niedrigeren Temperaturen Inhaltsstoffe abgeben und die brauche ich nicht im meinem Tee oder Kaffee.



Log in to reply
 

Looks like your connection to Selbst.de DIY Forum was lost, please wait while we try to reconnect.