Ideen für dauerhaft frische Luft im Raum?



  • Hallo Leute,
    wir haben in letzter Zeit immer öfter das Problem, dass wir einfach extrem stickige Luft bei uns in den Zimmern haben. Wir haben es jetzt die letzten Wochen mit sämtlichen "Lüftungstaktiken" probiert, aber irgendwie hat alles nichts geholfen.
    Habt ihr noch Ideen wie man die Luftqualität im Raum erhöhen könnte? Zusätzlich habe ich ja die Angst, dass Schimmel o.Ä. entsteht.
    Hat da von euch schon jemand Erfahrungen gemacht oder kann mir weiterhelfen?
    Danke vorab für eure Hilfe!



  • Hallo, reicht lüften allein nicht aus, könnte man es mit dezentralen Lüftungssystemen probieren, die man raumweise in Außenwänden einbauen kann. Schaut mal nach Frischluft-Wärmetauschern bzw. Ventilatoren mit Wärmerückgewinnung. Hierfür muss allerdings ein recht großes Loch in die Außenwand gebohrt werden. In einer Mietwohnung nur nach Absprache mit dem Vermieter/Eigentümer...



  • Hallo Freunde,
    das Thema ist schon ziemlich alt, aber ich habe im Moment ein akutes Lüftungsproblem in meinem Schlafzimmer und es passt einfach nur hier. Es ist unmöglich, sich bei geschlossenen Fenstern lange im Zimmer aufzuhalten, denn die Luft ist knapp und es riecht feucht. Ich kann nachts nicht bei offenem Fenster schlafen, weil ich ein schwaches Immunsystem habe, mir wird sofort schlecht. Vor kurzem habe ich mich mit einem Belüftungssystem befasst, wie Herr Meyer empfohlen hat, aber ich habe meine Zweifel. Mein Schlafzimmer ist 40 Quadratmeter groß. Ich habe diesen Filter im Internet gefunden, laut den Bewertungen https://ventileo.de/suedwind/ambientika-solo-von-suedwind-dezentrale-wohnraumlueftung-mit-waermerueckgewinnung Aber ich habe Zweifel, ich will mein Geld nicht wegwerfen. Vielleicht können Sie bitte mir ein paar Tipps geben?

    Liebe Grüße
    Maria Meier



  • Ich empfehle einfach mal Pflanzen in die Wohnung stellen.



  • Hallo Palabra,

    dass "richtig lüften" allein nicht reicht, die gefühlt schlechte Luft im Raum auszutauschen, ist schon sehr merkwürdig. 😞
    Wie groß ist denn der Raum? Wie viele Leute/Tiere halten sich darin auf? Wird darin gearbeitet, was?
    Wer alle 2h für 10 Minuten die Fenster aufreißt, sollte bei normaler Nutzung eigentlich keine Probleme haben.

    Wenn gar nichts hilft, kann man mit luftreinigenden Pflanzen versuchen gegenzusteuern, dann muss man aber auch auf die Luftfeuchte im Raum achten, um keinen Schimmel-Schaden zu verursachen! Lüften entfällt also nicht!

    Elektrische Luftreiniger wirken meist nur in kleinen, abgeschlossenen Räumen – etwa dem HomeOffice (bei geschlossener Tür, um das zu filternde Luftvolumen klein zu halten).



  • Wir haben seit ein paar Wochen bei uns den Levoit Luftreiniger im Einsatz... und entweder bilde ich mir das ein oder es ist wirklich frischere/bessere Luft. Auf jeden Fall hat meine Frau keine Allergien mehr 🙂


6
6
1030

Log in to reply
 

Looks like your connection to selbst-Community was lost, please wait while we try to reconnect.