Rohre zum Heizkörper in der Garage



  • Hallo,

    in unseren neuen Haus haben wir in der Garage eine Heizung. Dort war früher mal Wohnraum. Zum Heizkörper geht eine eigene Leitung. Die Verkäufer hatten dazu geraten, dieses Rohr im Winter zuzudrehen, weil sonst das Rohr zufrieren oder brechen kann.
    Das Zudrehen geht im Keller.

    Muss ich am Heizkörper selbst noch etwas machen?

    Ich meine, der Verkäufer hatte gesagt, dass man das Wasser aus dem Heizkörper lassen muss. Bin mir aber nicht sicher.



  • Alle wasserführenden Rohre in frostgefährdeten Bereichen sollten vom Wasser- und Heizungsnetz getrennt und dann geleert werden - sonst könnten Rohre oder Heizkörper und andere angeschlossene Behälter bei Frost durch das sich ausdehnende Wasser platzen.
    Das Wasser muss also sowohl aus den Rohren als auch aus dem Heizkörper raus. Wenn Ihr das Heizsystem in der Garage nicht mehr nutzen wollt, ist eine Demontage ratsam.



  • @sekouche Ganz einfach. Sinkt die Temperatur von Wasser unter 4° C, beginnt es sich auszudehnen. Dabei nimmt die Ausdehnung beim Übergang von flüssig zu Eis ganz erheblich zu. In deinem Fall würde das den Heizkörper oder die Rohre sprengen. Wenn also in deiner Garage mit Frost zu rechnen ist, muss das Wasser aus dem Heizkörper und den Rohren raus.



  • Baut euch statt den Absperrventilen im Keller Absperrventile mit Entleerung ein, z.B. sowas:
    0_1573808731062_1.JPG

    Dann kann man nach dem Absperren komfortabel die Leitung leerlaufen lassen



Log in to reply
 

Looks like your connection to Selbst.de DIY Forum was lost, please wait while we try to reconnect.