Schweren Holzschaden reparieren



  • Hallo liebe Community,

    das Material Zuhause muss danke einer 4 Köpfigen Kindercrew einigen Belastungen Stand halten.

    Vor rund 1,5 Jahren wurde so eine Kinderzimmertür quasi aus dem Scharnier gebrochen, was ich damals mit einem Spezialkleber von Uhu mit dem Verweis des Ordentlichen Umgangs der Tür geflickt habe.

    Das ganze hat nun auch tatsächlich wieder erwarten noch 1,5 Jahre lang gehalten.
    Nun ist es aber wieder soweit und das Scharnier lässt sich dank des aufgeplatzten Holzes fast seitlich entnehmen.

    Das Material ist noch vorhanden, es ist lediglich "weggeplatzt".

    Musste die Tür nun leider entfernen da ich um den oberen Scharnier fürchte wenn die doppelte Belastung anliegt.

    Mein mittlerweile in der Ausbildung befindliche Sohn kehrt Ende nächster Woche zurück, bis dahin sollte er eine funktionierende Tür im Zimmer haben :astonished:

    Hat jemand eine Idee ob sich sowas noch stabil und am besten haltbar flicken lässt???

    Für die aktuell sehr sporadische Nutzung des Zimmers möchte ich ungern extra eine neue Tür kaufen...

    Muss auch nicht wie neu aussehen, nur halten.

    Danke für alle Hilfestellungen im Voraus.

    LG Zwergnase



  • Ohne Foto ist das schwer zu beantworten.



  • Ok, kein Problem.

    Habe mittlerweile auch selbst eine Lösung gefunden.

    eine 10*8 cm Lochplatte um das Material an Ort und stelle zu "pressen".

    Sieht nicht toll aus aber erfüllt seinen Zweck. Tür ist wieder drin.

    Danke an alle die über eine Lösung nachgedacht haben.



Log in to reply
 

Looks like your connection to Selbst.de DIY Forum was lost, please wait while we try to reconnect.