Untergrund Vorbereitung für glatte Vliestapete? Haftgrund? Tiefgrund? oder garnix?



  • Hallo!
    Wir renovieren gerade unser neues Haus. Die alten Tapeten haben wir komplett entfernt und bei der Gelegenheit einpaar neue Steckdosen setzten lassen. Jetzt ist das neue Wandkleid dran und ich bin mir etwas unsicher bei der Untergrundbehandlung.
    Die Wände bestehen aktuell aus dem rohen Beton und den verspachtelten Schlitzen. Ich habe glatte Vliestapete gekauft die ich anbringen möchte da ich auf jeden Fall glatte Wände haben möchte, aber die Haptik der rohen Wand nicht mag.
    Der Untergrund ist aktuell schön glatt und die Tapete wird nach dem anbringen nochmal gestrichen. Farbunterschiede nach den tapezieren sind also egal.

    Wie soll ich jetzt den Untergrund behandeln damit die Tapeten optimal halten?



  • Hallo, um Farbtonunterschiede des Untergrunds auszugleichen, die auch durch gestrichene Tapete scheinen können, und ein späteres Ablösen zu erleichtern, sollte man unter Vliestapete einen entsprechenden Vliestapetengrund (oder Tapeziergrund für Vliestapeten, M... Spezial Grundierung etc.) verstreichen. Wie jede Grundierung sorgt eine solche daneben auch für Staubbindung, Verfestigung und Regulierung der Saugfähigkeit. Gruß, Christian



  • Und sollte die Wand nicht wirklich glatt sein, also rauer Beton, sollte man erst glatt verputzen, sonst hat man hinterher eine Buckelpiste und wird mit dem Tapezierergebnis nicht zufrieden sein.



Log in to reply
 

Looks like your connection to Selbst.de DIY Forum was lost, please wait while we try to reconnect.