Sockelmauer verputzen Garten



  • Hallo Miteinander,

    ich möchte eine alte Sockelmauer reparieren bzw. verputzen (siehe Bilder). Ziel ist, das die Mauer nicht weiter zerfällt bzw. besser aussieht, mögl. ein paar Jahre hält und das mit kleinem geld.

    In erster Linie sollen die Risse an der Oberflächen und die doch recht tiefen Löcher in den Seiten verschlossen werden.

    Wie würdet ihr vorgehen?!

    1_1561471068528_IMG_0497.jpg 0_1561471068497_IMG_0498.jpg0_1561471139742_IMG_0497.jpg



  • Hallo, zunächst alles lose Material abschlagen, Risse keilförmig erweitern. Die Flächen gründlich abfegen und anschließend grundieren. Ausbrüche/Risse dann mit einem Reparaturmörtel/Reparaturspachtel (für außen) verschließen. Dabei maximale Schichtdicke pro Lage beachten, ggf. sind das nur 15 mm. Dazu Herstellerempfehlungen beachten! Bei sehr großen Ausbrüchen wie im unteren Bild macht es vielleicht Sinn, einen Betonstein entsprechend der Lücke anzupassen und einzusetzen, bevor man verspachtelt. Die seitliche Mauerfläche würde ich nach Durchtrocknung mit einem Zementputz verputzen. Dabei oben am Rand versuchen, einen kleinen Überstand auszuarbeiten. Eine Weile wird das dann halten, wobei die Oberseite mit den Rissen ohnehin gefährdeter ist. Aber dort die Risse mit Reaktionsgießharz professionell auszubessern, macht kostenseitig und beim Zustand der Mauer wohl keinen Sinn. Vielleicht ist es noch etwas besser, die Risse statt mit Mörtel mit einem geeignetem Silikon zu verschließen ... Gruß, Christian



Log in to reply
 

Looks like your connection to Selbst.de DIY Forum was lost, please wait while we try to reconnect.