Arbeitsplatte befestigen



  • Hallo miteinander,

    da in meiner Küche die Fenster recht niedrig sind passen "normale" Küchenschränke mit Arbeitsplatte nicht darunter, sie sind zu hoch. Zudem steht unter dem Fenster auch eine Heizung. Deshalb habe ich improvisiert und Ikea Kallax Regale genommen. Die sind ca. 77cm hoch und 39cm tief. Davon habe ich eines in 77cm Breite und eines in 42cm Breite, also eine Gesamtbreite von ca. 120cm. Um ein paar Zentimeter Höhe zu gewinnen und mehr Fläche zu haben würde ich gerne eine Arbeitsplatte darüber montieren. Natürlich würde ich ein Lüftungsgitter wegen der Heizung einbauen.

    Nun Frage ich mich, ob ich die Arbeitsplatte direkt am Regal verschraube oder mit Winkeln an der Wand befestigen soll. Wenn ich sie direkt ans Regal schraube, könnte das ganze "Konstrukt" verrutschen oder kippen , oder nicht? Richtige Küchenschränke sind ja deutlich schwerer, als diese Regale.

    schonmal danke für eure Antworten.



  • @mooskuuugel sagte in Arbeitsplatte befestigen:

    Kallax

    Moin,

    Ich würde die Platte mit einer durchgehenden Leiste an der Wand befestigen, auf der die Platte aufliegt.

    Diese Kallax-Dinger würde ich mit Rückwänden versehen, damit sie mehr Stabilität gegen Scherkräfte bekommen. Dazu würde ich einfach eine dünne, kunststoffbeschichtete MDF-Platte nehmen. Einfach passend zuschneiden lassen und dann mit ein paar Schrauben dahinter setzen.

    Unter die Kallalxe sollte noch irgendwas "Fußartiges" drunter, damit sie beim Bodenwischen oder Kleckern mit Nudelwasser nicht nass werden.



  • Danke Schraubwurst für die Antwort.

    Das mit der Leiste habe ich auch schon öfters gelesen. Nur könnte ich da ein platzproblem mit der Heizung bekommen, da zwischen Heizung und Fenster nicht viel Platz ist. Die Fenster sitzen einfach ziemlich tief. Ist damals echt blöd gebaut worden. War halt wohl nie gedacht da eine Arbeitsfläche hinzubauen. Fände es halt aber sonst als verschenkten Platz bzw. Verschenkte Fläche in der Küche

    LG mooskuuugel



  • Moin,

    sicher funktioniert das auch mit Winkeln. Die durchgehende leiste wäre halt nur einfacher waagerecht auszurichten. Wie gesagt - wichtiger ist, dass du dafür sorgst, dass diese Kallax-Dinger keine nassen Füße bekommen. Bitte bedenke: Die Dinger sind vermutlich aus Wabenplatte. Das ist mehr oder minder beschichtete Eierpappe und nicht so wirklich feuchtraumtauglich.

    Ach - und bedenke, dass alles, was man um einen heizkörper drum herum bastelt, die Wärmestrahlung unterbricht und damit die Heizkosten erhöht.



Log in to reply
 

Looks like your connection to Selbst.de DIY Forum was lost, please wait while we try to reconnect.