Dachbodenluke



  • Hallo Zusammen, ich benötige einmal das Schwarmwissen hier in diesem Forum.
    Zum Thema, meine Leiter zum Dachboden war defekt und ich war gezwungen diese auszutauschen, nach langem suchen habe ich mich für eine ausziehbare Aluleiter entschieden, soweit alles ganz gut.
    Diese Aluleiter ist nicht mehr mir der Dachbodenluke verbunden, was zur folge hat das ich erst die Luke öffne und dann die Leiter herrausziehe, mein Problem beginnt jetzt mit den alten "Zugarmen" an der Luke , diese sind für die jetzige Situation viel zu stark (da das Gewicht der ursprünglichen Leiter fehlt) und ich würde diese gerne ersetzen bzw, eine andere Lösung finden.
    Wenn ich sie komplett demontiere, hält nichts mehr die Dachbodenluke oben (also geschlossen) eine Halterung mit Magneten ist schwierig, da sie nach dem lösen sofort aufschwingt 8und das auf Kopfhöhe).
    Meine Anforderunge an die Luke bzw. die Halterung sind:

    1.) Beim schließen bleibt die Luke oben und schließt "dicht" also drückt/zieht in die Dichtungen.

    2.) Beim öffnen möchte ich das die Luke nicht aufschwingt, sondern sich langsam öffnet oder ich bewusst über einen Widerstand ziehen muß.

    Hat irgendwer eine Idee wie ich das Thema gelöst bekomme?

    Gruß

    007spoon



  • Moin,

    wäre nicht ein pragmatischer Ansatz, das Gewicht der alten Leiter durch entsprechenden Ballast zu ersetzen? Gibt es die alte Leiter noch, so dass du sie mal verwiegen kannst?



  • Ja, nicht schlecht....leider ist der Öffnungsgrad der Luke dann immer noch zu gering. Aber ich probier das Mal.



Log in to reply
 

Looks like your connection to Selbst.de DIY Forum was lost, please wait while we try to reconnect.