Tipps zum Lernen?



  • Hallo,

    ich muss noch mal ran, weil ich eine Weiterbildung geschenkt bekommen haben. In Tüddelchen, denn irgendwie ist die schon obligatorisch, da von der Arbeit kommend. Nun gut, so weit.

    Damit ich das möglichst reibungslos über die Bühne bekomme, will ich gerne ein paar Tipps haben. Das letzte Mal hab ich fürs Abi gelernt und wir wissen, dass das nur medium gut ausgegangen ist. Kann man Lernen verlernen???

    Wie ist das bei euch? Ratschläge, Tipps und Tricks für mich? Wäre dankbar. nicht ewig, aber eine angemessene Menge an Zeit.

    bye



  • Das Lernen kann man auch wieder verlernen, ja. Vor allem auch die Konzentrationsfähigkeit. Wichtig ist auch zu wissen, was für eine Art Lerntyp man ist. Dafür gibt es verschiedenen Tests. Ich selbst bin zum Beispiel ein visueller Typ. Lese also viel und brauche Bilder, Videos usw. um mir den Stoff einzuprägen. Gibt aber auch Leute die am besten lernen, wenn sie zuhören oder das Erlernte direkt aufschreiben. "Von der Hand in den Kopf"

    Man sollte sich anfangs also nicht gleich überfordern. Mit der Zeit wird man sich automatisch steigern können und mehr lesen und sich besser Dinge einprägen können. Das ist also auch eine Übungssache. Angenehm finde ich es auch, wenn ich mir die Zeit selber einteilen kann, wie im Fernstudium: https://www.wb-fernstudium.de/studium/wie-funktioniert-fernstudium/mein-studium.html ... Denn es gibt Leute deren Konzentration morgens am höchsten ist und andere die spät abends lernen usw.



  • schon ein paar Tipps gefunden?



  • @marlasinger sagte in Tipps zum Lernen?:

    Lernen kann man "verlernen", bzw. sind dafür ja deine Rezeptoren im Gehirn verantwortlich. Umso öfter du etwas tust umso öfter werden diese "Bahnen" auch in deinem Gehirn benutzt, was dazu führt, dass dir Dinge leichter fallen, bzw. du dir Sachen leichter merken kannst.
    Mir hilft ausgeschlafen sein und immer kleine Pausen nach 1-2 stunden einzulegen. Und ich wiederhole sachen immer laut, dann kann ich es besser verinnerlichen, als wenn ich nur stumm auf das Buch/Heft oder was auch immer starre.

    Das hast du wirklich gut geschrieben und dem kann ich mich genauso anschließen. Ich finde es auch wichtig sich Ziele zu setzen - natürlich erreichbare. So hast du besser die Kontrolle was noch zu tun ist und was du bereits geschafft hast.



  • @marlasinger sagte in Tipps zum Lernen?:

    Lernen kann man "verlernen", bzw. sind dafür ja deine Rezeptoren im Gehirn verantwortlich. Umso öfter du etwas tust umso öfter werden diese "Bahnen" auch in deinem Gehirn benutzt, was dazu führt, dass dir Dinge leichter fallen, bzw. du dir Sachen leichter merken kannst.
    Mir hilft ausgeschlafen sein und immer kleine Pausen nach 1-2 stunden einzulegen. Und ich wiederhole sachen immer laut, dann kann ich es besser verinnerlichen, als wenn ich nur stumm auf das Buch/Heft oder was auch immer starre.

    Das hast du wirklich gut geschrieben und dem kann ich mich genauso anschließen. Ich finde es auch wichtig sich Ziele zu setzen - natürlich erreichbare. So hast du besser die Kontrolle was noch zu tun ist und was du bereits geschafft hast.



  • Bei mir war es früher auch so, dass es am besten geklappt hat, wenn ich mir realistische Ziele gesetzt habe. Und dann wenn es geschafft war, mich auch mal selber belohnt habe in Sinne von Freizeit oder was leckeres essen gehen und kurz vorm Schlafen gehen nochmal das Gelernte wiederholen und morgens früh gleich nochmal dann sitzt es!!!


  • Banned

    Guten Morgen,

    also ich hab mir immer Karteikarten gebastelt und die nach und nach auswendig gelernt. Die wo ich schon recht gut konnte kamen auf einen extra Stapel.

    Alle die mir Probleme gemacht haben hab ich gleich wieder in den zu lernen Stapel gesteckt.

    Mir hat das immer sehr geholfen.



  • Am besten maximal 45 Minuten am Stück lernen, dann mindestens 10 Minuten Pause (trink nen Tee oder so). Nach 20 Minuten fällt die Konzentration rapide ab und nach einer Dreiviertelstunde kann man gar nicht mehr effektiv lernen



  • @moniii sagte in Tipps zum Lernen?:

    Bei mir war es früher auch so, dass es am besten geklappt hat, wenn ich mir realistische Ziele gesetzt habe. Und dann wenn es geschafft war, mich auch mal selber belohnt habe in Sinne von Freizeit oder was leckeres essen gehen und kurz vorm Schlafen gehen nochmal das Gelernte wiederholen und morgens früh gleich nochmal dann sitzt es!!!

    :blush: :thumbsup_tone2: Genau so.



Log in to reply
 

Looks like your connection to Selbst.de DIY Forum was lost, please wait while we try to reconnect.