Wie vorgehen - tragende Mauer & Bodenplatte gießen



  • Hi zusammen,

    wir sanieren derzeit ein kleines 90qm-Haus aus dem Jahr 1905 von Grund auf. Wir machen dabei sehr vieles selbst, haben aber natürlich auch einen Statiker zu Rate gezogen.
    Das Erdgeschoss ist bereits 60cm tief ausgeschachtet und erhält einen komplett neuen Bodenaufbau inkl. neuer Bodenplatte.
    Außerdem müssen wir die einzige, tragende Wand neu mauern, weil diese sehr marode ist. Sie bekommt zudem einen 250cm breiten Wanddurchbruch (mit Stahlträger).

    Jetzt die Frage:
    Was kommt zuerst - Huhn oder Ei? 🙂
    Würdet ihr erst die Bodenplatte gießen und die Decke vorübergehend "schwebend" abfangen, also mit Querträgern, die man an den Wänden festschraubt, oder würdet ihr erst die tragende Wand auf den Erdboden mauern und dann alles mit Beton umgießen?
    Zur Info: Das Haus misst nur eine Grundfläche von ca. 6,5 x 7 Metern.

    Tausend Dank für eure Antworten!
    Frida & Peter



Looks like your connection to selbst-Community was lost, please wait while we try to reconnect.