Abflussreinigung



  • Habe noch eine kurze Frage, bei mein Mutter
    war der Abfluss plötzlich wieder verstopft bzw. das Wasser läuft sehr langsam ab.

    Das passiert nun in den letzten Monaten sehr öfters,
    was kann ich tun?

    Kann jemand ein gutes Unternehmen im Raum Hamburg empfehlen?

    Danke
    MFG Karla,



  • Hallo Zusammen,

    ich wollte diese Firma vorschlagen nur Luis war schneller als ich.

    was kann ich sagen die sind sehr pünktlich und professionell.

    MFG Carlo.



  • Danke Sehre,

    Wie ist mit Kosten?

    oder wann kann ich die anrufen?
    welche Zahlungsmöglichkeiten haben die?



  • 📞 040 4011 0251

    ⏰ 24/7 Notdienst

    💶 0 € Anfahrt ☜

    Es gibt verschiedenste Methoden der Preiskalkulation. Abhängig sein können die Kosten von der zu bearbeiteten Rohrlänge bzw. sind sie abhängig von der Leistung der Arbeiten.
    Du kannst es mit Rechnung und Kredit Karte bezahlen.



  • Danke Danke,

    ich werde die sofort anrufen.

    MFG Karla.



  • Das Problem ist ja oft, dass man es zwar reinigt / eine Firma ruft, aber es kommt halt auch darauf an, wie man sich sonst so drum kümmert. Wenn man da kein vernünftiges Sieb im Waschbecken hat landet nämlich alles - Zahnpasta, Haare, Dreck, Makeup-Reste, und so weiter- im Abfluss, da ist es ja kein Wunder, dass das dann irgendwann verstopft. Empfehle jedem, so ein feines Sieb reinzulegen, das fängt das meiste Zeug schonmal ab.



  • Dieser Thread riecht ziemlich nach Schleichwerbung!



  • Und wie sieht es denn bei dir aus ? Da kann man natürlich eine Firma kommen lassen.



  • Ich würde, wenn ich ernsthaftes Interesse an so einer Frage hätte, ja schon nicht einmal in Foren nach konkreten Anbietern suchen, sondern, wenn man denn selbst niemanden kennt und auch im Umfeld niemanden hat, höchstens Reviews und Bewertungen nachlesen. Gibt für dieses sehr äh "seltene" Problem im Raum Hamburg ja sicher paar Hundert Angebote. ;) Ansonsten hat Sonnenblume völlig Recht, da ist auch Eigenverantwortung dabei, bei Toiletten ähnlich. Wenn es wirklich darauf ankäme, sind mir ein paar Euro mehr an Kosten aber dann auch egal.


  • Banned

    Wir haben auch immer wieder Probleme mit dem Abfluss. Obwohl wir schon ein paar mal eine Firma da hatten, dauert es meist nur 3 oder 4 Monate und das Problem geht von vorne los. Wir benutzen aber überall ein Sieb damit kein Dreck in den Abfluss gelangt. Ich glaube ja langsam, dass die Rohre das Problem sind vielleicht sind diese einfach schon zu alt oder so.



  • Ja, vielleicht sind es die Abflussrohre. Soweit es geht mal das Gefälle abklären, es sollte 0,5 cm/m betragen, je nach Rohrdurchmesser/Nennweite und Wassermenge auch mehr (siehe z.B. hier). Des Weiteren müssen die Rohre natürlich noch intakt sein, verrostete Gussrohre, die schon nach außen "durchsuppen", sehen innen auch nicht besser aus und Schmutz haftet prima an den Innenseiten.



  • @christian-meyer Ich glaube nicht, dass es an den Rohren liegt. Ich würde es erstmal mit Abflussreiniger versuchen. Da gibt es in den Drogerien eine ganze Auswahl. :)



  • Ich weiß gar nicht wie oft wir unsere Abflussrohre gereinigt haben. Wir haben überall Siebe drin und machen die Rohre auch 1x alle 2 Monate sauber. Anfangs hat ganz normaler Abflussreiniger gereicht, danach mussten wir kreativ werden. Wir wollten auch keine Firma damit beauftragen. Es ging dann eine Weile wieder, aber plötzlich hat es uns das Wasser hochgedrückt. Die anderen Parteien in unserem Haus, hatten auch Probleme mit ihren Rohren. Wir waren mit unserem Latein langsam am Ende, deshalb blieb uns nur noch eine Rohrreinigungsfirma als Option. Die haben dann erstmal eine Schadensermittlung, wie sie es genannt haben, durchgeführt. Sie haben die Rohre in unserer Wohnung sowie auf der Straße durchgechekt, um die Ursache zu finden. Das Ende des Liedes war, dass jemand in unserem Haus Tampons die Toilette runterespült hat und die haben sich eben festgehangen, vollgesaugt und jeglicher Dreck ist daran hängen geblieben. Wir sind um die 5 Parteien im Haus. Die Verantwortliche zu finden war natürlich schwer und wollten ja auch niemanden deswegen "fertig machen", sondern nur bitten das zu unterlassen, damit nicht wieder so etwas passiert. Mir kam das zwar spanisch vor, das wir erst jetzt so Probleme damit hatten, weil schon länger keine neuen Leute eingezogen sind, bis unsere Nachbarin von oben zu uns kam und sagte, dass eine Bekannte über längere Zeit bei ihnen übernachtet hat und sie wohl ihre Tampons in die Toilette geworfen hat, weil es ihr unangenehm war sie im Mülleimer zu entsorgen, aufgrund des Mannes in der Wohnung.
    Sie hat sich tausendmal entschuldigt und wollte auch die Kosten übernehmen, doch das wollte ich dann nicht. Ich meine, meine Nachbarin konnte da ja nichts dafür und ihre Bekannte stellt sich quer, da es ihr wohl zu peinlich ist mit uns zu reden. Zusammen versuchen wir noch, dass sie zumindest etwas dazugibt. Ich hoffe wir kommen damit weiter.



  • Man muss ja auch nicht immer gleich eine Firma beauftragen.
    Meist genügt schon Abflussreiniger, wie bereits öfter beschrieben.
    zusätzlich gibt es auch noch Rohrfrei-Reinigungssets, mit entsprechenden Schläuchen und Aufsetzen, die mit Wasserdruck zusätzlich arbeiten und eben einfach 'Vorsorgen' damit es langfristig erst gar nicht zu einer Verstopfung kommt ;)


  • Banned

    Wurde die Verstopfung gelöst?



Log in to reply
 

Looks like your connection to Selbst.de DIY Forum was lost, please wait while we try to reconnect.