Dämmung/Verkleidung Rollädenkästen



  • Hallo zusammen,

    vorab: ich bin Laie und bitte daher um Rücksicht, sollte hier und da Fachwissen fehlen.

    Ich habe drei große Rolladenkästen: 3m, 4m und 6m breit. Sie wurden mit elektrischen Rolladen ausgestattet (altes Haus, alte, innenliegende Kästen). Die Front der Rolladenkästen wurde komplett gespachtelt und auf Q4 mit der Wand „verschmolzen“. Von unten sind Bretter zur temporären Verkleidung genutzt worden. Die mittlerweile zu einem Dauerzustand geworden sind (der Handwerker, der das gemacht hat, kommt auch nicht mehr (hierzu bitte keine Tipps!)). Nun ist es so, dass innenliegend bereits gedämmt wurde (um die neuen Rollos herum). Allerdings gibt es noch Hohlräume, die meiner Meinung nach noch weitere Dämmung vertragen könnten: 1. Was ist dazu geeignet und wie macht man das? Zudem ist die Innenseite nicht gerade verlaufend, sondern sehr wellig. Ich würde aber gerne ein wirklich abschließendes Brett haben, bei dem am Ende auch keine Schrauben mehr zu sehen sind (evtl. versenkbare Schrauben und am Ende verputzen und streichen?): 2. Wie kann man das idealerweise realisieren?

    Beste Grüße

    Paul

    Hier ein Bild eines Brettes von unten: https://www.dropbox.com/s/or27ixyppmoekzd/IMG_7267.JPG?dl=0

    Hier ein Bild der verputzten und gestrichenen Q4-Wand/Rolladenkasten von vorne: https://www.dropbox.com/s/w5o3yv0p4vzfnvj/IMG_7268.JPG?dl=0



  • @paulvarjak sagte in Dämmung/Verkleidung Rollädenkästen:

    t dazu geeignet und wie macht man d

    hmm,



Looks like your connection to Selbst.de DIY Forum was lost, please wait while we try to reconnect.