Aussparungen für Messer einem Messerblock, aber wie!?



  • Hallo zusammen,

    ich bin gerade dabei einen Messerblock zu basteln.
    Alerdings frage ich mich, wie ich die Aussparungen für die Messer am besten mache.
    Ich habe hier mal ein Bild zur Veranschaulichung.

    Bild Text
    Habt ihr eine Idee, wie ich die Aussparungen am besten da rein bekomme?
    So dünne Fräser sind ja meist nicht so lang.
    Die Materialstärke beträgt hier 24 mm.

    Danke euch schon mal :-)

    Schöne Grüße, Alex.



  • @heppi

    kannst du nicht einfach von beiden seiten fräsen? Dann sollten doch eigentlich Nutfräser in Standardlänge reichen.

    Nachtrag: Ansonsten gibt es auch ausrreichend lange Fräser: https://www.sautershop.de/nutfraeser-hw-hm-d4-e-10354?c=14303



  • Ok, hätte ich vielleicht erwähnen sollen... :-D
    Die Breite beträgt max. 3 mm - eher 2. Da bekomme ich dann nichts mehr in ausreichender Länge. Oder ich stelle mich zu doof an, was zu finden...



  • Eine Alternativ wäre, an beiden Enden des geplanten Durchbruchs ein Loch zu bohren und dann die Verbindung mit einer Puk- oder Laubsäge herzustellen. Das müsste beim gezeigten Modellvorschlag so gerade noch gehen ...



  • @peter-baruschke
    Wird das dann aber nicht eher ungerade?
    Oder bekomme ich das mit der Laubsäge so gerade hin?



  • @heppi sagte in Aussparungen für Messer einem Messerblock, aber wie!?:

    @peter-baruschke
    Wird das dann aber nicht eher ungerade?
    Oder bekomme ich das mit der Laubsäge so gerade hin?

    Zur Laubsäge: Üben! Üben! Üben! ;-)

    2- 3 mm scheint mir aus zwei Gründen arg schmal:

    • Unergonomisch: Das dürfte im Alltag ein ziemliches Gefummel sein, da ein Messer hinein zu bekommen. Das dürfte dazu führen, dass bei Benutzung immer wieder in den Messerblock gepiekt wird.
    • Qualitativ hochwertige Messerklingen haben oft einen deutlich breiteren "Rücken".


  • Die Messer habe ich schon aus einem alten Block - hab ich abgemessen ;-)

    Dann werde ich mich mal ganz fleißig an der Laubsäge versuchen und schauen, ob was brauchbares dabei rauskommt... :-D

    Danke für die Hilfe!



  • wieso nicht einfach zwischen den beiden gebohrten löchern mit einer Stichsäge und Führung sägen?
    (also 3-4 Bohrlöcher hintereinander so das das Sägeblatt grade reinpasst und dann sägen!?



  • @steini77 sagte in Aussparungen für Messer einem Messerblock, aber wie!?:

    wieso nicht einfach zwischen den beiden gebohrten löchern mit einer Stichsäge und Führung sägen?
    (also 3-4 Bohrlöcher hintereinander so das das Sägeblatt grade reinpasst und dann sägen!?

    Weil das nur Fransenkäse gibt ;-)



  • @Schraubwurst gegen das ausfransen gibt es ja genug Hilfsmittel bzw. tricks wie es vermieden werden kann. z.b. dünnes Brett drüber damit an diesem der Ausriss entsteht....usw....



  • @steini77

    Also das würde ich schon gerne sehen, wie du eine Reihenbohrung mit 2 mm Bohrer so hinbekommst, dass du da ein Stichsägeblatt durchstecken kannst und anschließend in 24 mm Holz einen sauberen. senkrechten Schlitz schneidest.

    Wenn du das hinbekommst zeige ich mich außerordentlich beeindruckt.



  • @peter-baruschke sagte in Aussparungen für Messer einem Messerblock, aber wie!?:

    That would just have to be done with the proposed model ...

    Das müsste nur mit dem vorgeschlagenen Modell geschehen.



Log in to reply
 

Looks like your connection to Selbst.de DIY Forum was lost, please wait while we try to reconnect.