Haushaltsgeräte reparieren oder ersetzen?



  • Hallo,

    ich wollte mal fragen wie ihr das generell handhabt. Wenn Geschirrspüler, Mikrowelle oder Waschmaschine schlapp machen - ersetzt ihr die Geräte weil sie mittlerweile so günstig sind und es immer neuere Modelle mit tollen Funktionen gibt, oder setzt ihr auf Reparatur, auch bei alten Geräten die nicht mehr so gut sind was die Ökobilanz angeht. Meistens ziehen die ja auch mehr Strom als die neuen.
    Was denkt ihr dazu?


  • Banned

    This post is deleted!


  • Erstmal vor allem recherchieren, was denn defekt ist. Da ist das Internet eine perfekte Quelle, denn wenn man das Modell und das Problem in eine Suchmaschine eingibt, ergeben sich manchmal Wege, dem Problem auf eigene Faust Herr zu werden.
    Manchmal ist nur ein kleines Bauteil defekt - der Service würde immer ganze Baugruppen tauschen und dafür hübsche Rechnungen ausstellen.
    Meine Erfahrungen: Aufmachen und reinschauen lohnt immer! Und die Ökobilanz einer Reparatur ist fast immer extrem besser als eine Neuanschaffung - selbst wenn die Energiewerte zunächst etwas anderes sagen. Das liegt am "Rucksack" des Produkts, also dem Aufwand bei der Herstellung.



  • @peter-baruschke sagte in Haushaltsgeräte reparieren oder ersetzen?:

    en: Aufmachen und reinschauen lohnt immer! Und die Ökobilanz einer Reparatur ist fast immer extrem besser als eine Neuanschaffung - selbst wenn die Energiewerte zunächst etwas ander

    Zumal es hier sauber zu unterscheiden gilt. Die Ökobilanz ist halt was anderes als eine grün geredete Kostenreduktion durchs Verbrauchseinsparung.

    Beim Kauf eines Neugerätes fallen in die Ökobilanz auch Schäden zur Rohstoffgewinnung für das Neugerät, Energie für die Herstellung, Entsorgung von Probelmstoffen aus der Herstellung, Energie und Flächenverbrauch und Schadstoffe für den Transport, Entsorgung der oft problematischen Verpackung (Styropor ist Problemmüll), Entsorgung des Altgerätes und der enthaltenen Problemstoffe, etc., etc.. Und wenn man noch möchte, kann man auch noch die Probleme bei der Abwasserentsorgung durch den möglicherweise geringeren Wasserverbrauch des Neugeräts mit dazu nehmen.

    Da steht so ein Neugerät, das unnötigerweise beschafft wird, ganz schnell ziemlich beschi... da.



  • Hi,

    Nach meiner Meinung erstens schauen was das Problem ist. Wenn mögliche würde ich eher das Gerät reparieren, und erst wenn es nicht repariert werden kann, die Reparatur zu teuer ist oder das Gerät ohnehin nicht mehr optimal funktioniert, würde ich es an meiner Stelle ersetzen.



  • Ganz simpel: Wenn man es reparieren kann und Kosten und Aufwand in einem sinnvollen Verhältnis zu einer Neuanschaffung stehen, dann wird repariert. Es hatte in fast allen Fällen schon einmal jemand das gleiche Problem und man findet die Lösung dazu im Netz, wenn man es nicht über die Gebrauchsanleitung geregelt kriegt



  • Seh ich auch so. Wir leben zu sehr in einer Wegwerf-Gesellschaft. Kein Wunder, wo meist der neue Drucker doch fast so billig ist wie eine neue Packung Patronen. Und wo Geräte bewusst so gebaut werden, dass sie nach Ablauf der Garantiezeit den Geist aufgeben. Ich finde das sehr schade. Manches wäre so einfach und schnell zu reparieren, doch stattdessen lässt man sich vom Glanz des Neuen blenden. Eigentlich ist das doch eine gute Möglichkeit für Learning by doing. Wenn das Teil eh schon kaputt ist, kann ich schließlich nicht mehr viel daran beschädigen.



  • @schraubwurst sagte in Haushaltsgeräte reparieren oder ersetzen?:

    u can also take the problems in the sanitation by the possibly lower water consumption of the new device with it.

    u können auch die Probleme in der Sanitärtechnik durch den möglicherweise geringeren Wasserverbrauch des neuen Gerätes mitnehmen.



Log in to reply
 

Looks like your connection to Selbst.de DIY Forum was lost, please wait while we try to reconnect.