Baumstamm vom Vorjahr als Tisch



  • Hallo liebe Holzprofis,
    Ich möchte gerne aus unseren Baumstämmen einfach nette Beistelltische machen.
    Die Bäume wurden 2016 im Garten gefällt und lagen seit dem zum Trocknen. Ich dachte das würde reichen aber irgendwie klappt das nicht wie ich es haben will.
    Es waren Nadelhölzer und das Holz erhält viel Harz. Ich habe die Blöcke von der Rinde befreit und abgeschliffen.
    Dabei sah ich, dass das Holz so blaue Stellen hat. Manche sind sogar Lila! Im Baumarkt sagte man mir, es sei eine sog blaue Flechte und unbedenklich. Nun gut, jetzt habe ich die Stämme eingeölt- mit Hartöl und die Maserung sieht dadurch viel besser aus. Aber ich hatte jetzt auf einem Stamm, den ich auch mit einer Lasur behandelt hatte, ein Buch liegen. Als ich das Buch heute wegnahm, war es drunter voller Schimmel. Nach nur einem Tag!
    Ist das Holz hin? Ich habe alle Baumstämme jetzt zuhause stehen- es regnet draußen ständig- trockener werden die draußen wohl eh nicht mehr.
    Kann mir jemand sagen, ob da noch was zu retten ist oder kann ich alles nur noch als Brennholz benutzen? 0_1509541006246_D9290D10-E8D7-418B-A75E-B07C08B21BD6.jpeg



  • @mhouse 2_1509544768016_78244845-413D-4898-97D2-D969C8E32861.jpeg 1_1509544768016_E3096767-8627-4097-8ED2-4D62FA5CE032.jpeg 0_1509544768014_D41966F7-FEDE-419F-8DE3-8D63291FD701.jpeg

    Hab hier noch mehr Fotos.
    Ich hoffe wirklich hier hat jemand eine Idee.
    Es ist so schade um das Holz.
    Ich habe ein ganzes Jahr auf das Holz gewartet und jetzt ist es wahrscheinlich hin.



  • Hallo,

    bei Brennholz sagt man normalerweise es muß 2 Jahre gelagert werden an einer gut durchlüfteten Stelle.
    Wenn du das Holz also jetzt 1 Jahr z.B. im Keller hattest ist das einfach noch zu feucht. Da es dort auch ncht richtig trocknen kann. Stell es nochmal 1 Jahr raus ins freie an einen trockenen aber zugigen Platz und dann machst du das nächstes Jahr nochmal.

    viele Grüße Achim



  • @ast15

    Hallo, danke schon Mal für eine Antwort!
    Meinst du denn, es ist diese Bläue oder richtiger Schimmel? Das Holz lag auf der Terasse unter dem Dach. Ich habe die Feichtigkeit gemessen. Es liegt bei ca 14/16%.

    Ich habe das Holz jetzt neben dem Kamin stehen. Die großen Blöcke habe ich auf kleinen Holzstücken stehen, damit auch unten Luft dran kommt.

    Sieht es nach normalem Holz aus?
    Als ich damals die Rinde abgehämmert habe, habe ich viele Larven und Borkenkäfer rausgefischt. Im Internet steht, dass auch dadurch diese blauen Flecken auftreten können.

    Gruß an alle Helfer

    Bob



  • @joe1212

    Hallo hallo!

    Ich habe praktisch einen ganzen Baum zuhause stehen- da werde ich wohl sehr viel von dem Zeug benötigen. Aber an sich ist die Idee wirklich gut. Ich habe mir aber mal im Internet angeguckt wie man das macht und soweit ich es verstanden habe, muss man es in eine Form gießen.

    Und leider hat man nur noch das Aussehen von Holz- anfühlen tut es sich dann wie ein polierter Legostein.
    Wenn ich es wie Lack auftragen könnte, dann wäre es wahrscheinlich noch ok- bei dem ein oder anderen Stamm.

    Keine anderen Vorschläge oder helfende Worte?

    Liebe Grüße



  • @joe1212

    Ach und noch eine Frage:

    Hält es denn, wenn überhaupt? Das Holz ist ja leider bereits mit Hartwachsöl behandelt.

    Die Ratlosigkeit siegt bei mir.

    Gruß

    Bob



  • Finde ich an sich nicht schlimm, im Gegenteil sogar schön. Allerdings zweifle ich das Nadelholz etwas an. Der Harzanteil ist hier nicht zu unterschätzen. Wie dem auch sei, um die Feuchtigkeit des Holzes zu messen, gibt es auch Messgeräte.



Log in to reply
 

Looks like your connection to Selbst.de DIY Forum was lost, please wait while we try to reconnect.