Mähroboter - Geldverschwendung oder Zeitgewinn?



  • Guten Tag Liebe Selbst Community,

    Ich trage schon lange die Frage mit mir herum ob Mähroboter ein nützliches Gadged oder eher Geldverschwendung sind.

    Deshalb möchte ich diese Frage gerne an euch weitergeben. Ich habe mich nämlich persönlich schon viel auf Webseiteninformiert, allerdings konnte ich am Ende nie wirklich eine Entscheidung treffen.

    Deshalb die Frage an euch ob ihr eventuell mal Erfahrungen mit Mährobotern gemacht habt und ob ihr eventuell auch bestimmte Modelle empfehlen könnt. Würde mich sehr über hilfreiche Antworten freuen.

    Danke im Vorraus :slight_smile:

    Mfg 

     



  • Das kommt auf dich und deinen Garten an. Ich habe zum Beispiel einen eher kleineren Rasen und es macht mir auch Spaß ihn zu pflegen/mähen. :) Wenn du jetzt aber wirklich einen großen Rasen hast und keine Lust hast diesen zu mähen, dann könnte ein Mähroboter natürlich hilfreich sein.

    Von der verlinkten Webseite würde ich aber die Finger lassen, sie sieht stark nach einer Vermarktungs Webseite aus. Es werden wahrscheinlich keine richtige, echte Test gezeigt bzw. durchgeführt. Auf die schnell empfehle ich dir diesen Mähroboter Test von selbst.de. Dort wird in der Regel richtig unter gleichen Bedingungen getestet.



  • Wir haben einen recht großen Garten, die Fläche ist nicht nur eben und es finden sich an verschiedenen Stellen auch Steine, Wurzeln oder Holz, das eben vereinzelt herumliegt. Ich kann mir keinen Mähroboter vorstellen, der unseren Garten zufriedenstellend mähen könnte.

    Würde ich mir einen anschaffen wollen, würde ich aber unabhängige Testberichte lesen und verschiedene Modelle vergleichen.


  • Banned

    This post is deleted!


  • Bei grosser Rasenfläche lohnt es sich absolut! Man muss dafür relativ tief in die Tasche greifen, aber bei guter Instandhaltung lohnt es sich.



  • Darüber habe ich schon gelesen und an sich kann so ein Roboter von Vorteil sein, wenn eben nicht die Zeit für regelmäßiges Mähen da ist. Allerdings ist die Sensortechnik wohl noch nicht so weit, dass der Preis wirklich gerechtfertigt ist. Und Wildwiese ist eh besser als englischer Rasen.


  • Banned

    Ich will mir schon seit längerem einen anschaffen! Der erleichtert einem einige Arbeit!



  • Moin, mich interessiert die Technik auch ungemein, aber lich glaube dass es noch ein paar Jahre dauern dürfte, bis die richtig zuverlässig funktionieren



  • Eigentlich ist die Technik schon soweit,nur sind die Preise noch raltiv hoch.LG



  • Ein Bekannter hat so einen Roboter. Der Rasen ist bei ihm flach und es funktioniert deshalb sehr gut. Kinder finden so einen Roboter lustig, die laufen ihm nach wie wenn es ein Hund wäre. Mir persönlich würden Mähroboter aber wegen des hohen Preises nicht infrage kommen.



  • Ich persönlich finde die noch zu teuer und besonders ökologisch sollen sie auch nicht sein. Bisher haben sie mich eher nicht überzeugt.



  • Hi,
    also ich liebe es unseren Garten selbst zu mähen, weil mich das irgendwie entspannt und befriedigt ;)
    Ich habe mir aber letztens im Baumarkt auch solche Mähroboter zeigen lassen - finde die gar nicht so schlecht und ich denke, dass die es ganz gut schaffen, den Rasen ordentlich zu mähen... für mich wäre das jedoch nichts
    lg, Andy



  • @selber_bauer sagte in Mähroboter - Geldverschwendung oder Zeitgewinn?:

    Ich persönlich finde die noch zu teuer und besonders ökologisch sollen sie auch nicht sein. Bisher haben sie mich eher nicht überzeugt.

    Da muss ich aber widersprechen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Rasenmähern sind Rasenroboter auf jeden Fall ökologischer. Erstens verbrauchen sie weniger Strom, selbst wenn sie häufiger mähen. Zweitens mulchen sie den Rasen, was nicht nur für den Rasen gut ist, sondern auch für die Bodenaktivität dadrunter und den tollen Nebeneffekt hat, dass die Biotonne etwas entlastet wird.

    Man sollte ihn natürlich nicht pausenlos laufen lassen, aber das muss man auch gar nicht. Man kann ja einstellen, wann und wie oft er mähen soll und manche Modelle sind sogar so intelligent, dass sie wissen wie schnell der Rasen aktuell wächst und passen die Häufigkeit mit der sie mähen entsprechend an. Also das machen die sogar besser als die meisten Menschen.

    Außerdem sind sie wesentlich leiser.

    Finde die Dinger auf jeden Fall klasse.



  • Ach ja, um auf die Frage des Threaderstellers noch mal einzugehen: Empfehlungen sind schwer zu machen, wenn wir nicht deinen Rasen kennen. Wie groß ist der Rasen, gibt es schwierige Ecken bzw. ist er komplex oder einfach. Steigungen? Kinder? Haustiere?

    Ich habe den Gardena R70Li. Ist ein sehr beliebtes Modell. Hab hier auch etwas gutes dazu gefunden, wo sehr gut erklärt wird, was der alles kann: Gardena R70Li
    Bin super zufrieden damit, aber wie gesagt, es kommt auf die Beschaffenheit deines Rasens an, um den richtigen Mähroboter zu finden.

    Die machen dort keine Tests (schreiben dir so irgendwo dort auf der Seite) aber tragen alle Informationen zusammen, die sie finden können. Es gibt dort auch nen tollen Filter, wo man nach allen Kriterien filtern kann (z. B. Kindersicherung, Rasenfläche usw.). Es wird auch erklärt, wie man zu einer Kaufentscheidung kommt, bzw. auf was es beim Kauf ankommt.

    Also mach dir über die Sachen mal Gedanken, bzw. schreib mal, wie dein Rasen aussieht / wie groß er ist.



Log in to reply
 

Looks like your connection to Selbst.de DIY Forum was lost, please wait while we try to reconnect.