Raue Hände nach Renovierung :(



  •  Hallo, 

    nachdem wir jetzt zu Ende renoviert haben, musste ich feststellen, dass meine Hände ziemlich zerschunden sind. 

    Ganz rau und trocken. Die Handcreme meiner Frau hilft auch nicht richtig. 

    Ich weiß, das ist jetzt nicht die männlichste Frage schlechthin, aber von solchen Etiketten halte ich eh nicht viel. 

    Wie pflegt ihr eure Hände geschmeidig? 

     



  • Re: Raue Hände nach Renovierung :(
    Oje, das kenne ich nur zu gut. Als ich noch in der Werkstatt gearbeitet habe, mussten wir uns immer die Hände mit so einer grobkörnigen Waschpaste waschen. Das war zwar hilfreich, um grobe Verunreinigungen zu lösen aber es hat eben auch die Haut ausgetrocknet und kaputt gemacht. Da bedurfte es schon einer intensiven Pflege.

    Mein Geheimtipp ist da immer noch Kokosöl. Das spendet der Haut nämlich auch auf lange Sicht Feuchtigkeit und ist billiger als diese Feuchtigkeitscremes aus der Drogerie. Viele Leute schwören ja auch bei Schuppenflechte oder Cellulite auf Kokosöl. Wie genau das wirkt und welche Anwendungsgebiete es noch gibt, kannst du hier nachlesen: https://www.kokosoel.info/

    Beste Grüße



  • Re: Raue Hände nach Renovierung :(
    So weit musste ich bisher nicht gehen - also Kokosöl und speziele Crems zu verwenden. Vielleicht ist meine Haut einfach widerstandsfähiger? Wie dem auch sei,ich benutze nichts außer der günstigsten Creme von Nivea.



  • Re: Raue Hände nach Renovierung :(
    cool danke! Kokosöl hilft echt!



  • Re: Raue Hände nach Renovierung :(
    Ich kenne das Problem auch nur zu gut. Um überhaupt die rauen und schwieligen Stellen etwas abzubekommen peele ich die Hände zuerst.

    Dazu kannst du einfach Olivenöl mit Zucker mischen und dann kräftig zwischen den Händen reiben und abspülen. Das Öl macht die Hände dann auch gleich ganz weich. Guter Nebeneffekt: Der Dreck geht auch mit ab.

    Den Tipp hab ich von meiner Frau - danach mit reichhaltiger Handcreme mit Urea pflegen. Und das vor allem regelmäßig, bis sich die Hände wieder reguliert haben.



  • Re: Raue Hände nach Renovierung :(
    Ich hatte das auch schon oft, dass meine Hände sehr rau und spröde wurden. Ich habe aber auch keine wirklichen wiederstandfähigen Hände. Die sind viel mehr zarte Kinderhände, keine Ahnung wieso das so ist.

    Ich nehmen jedenfalls auch öfter Kokosöl oder spezielle Cremes um die Hände wieder auf Vordermann zu bringen. Hilft aber auch wirklich gut bei mir. :)


  • Gesperrt

    Re: Raue Hände nach Renovierung :(
    Super Tipp mit dem Kokosöl, danke muss ich mal ausprobieren! :)



  • Re: Raue Hände nach Renovierung :(
    Das mit den rauen Händen nach viel Arbeit kenne ich auch. Kokosöl haben wir auch zuhause, das verwende ich aber nicht so oft, muss sagen, dass der Geruch nicht so ganz meines ist.
    **

    Mit Vaseline habe ich aber ganz gute Erfahrungen gemacht oder auch mit normalen Handcremes, die mehr Fett beinhalten.
    **



  • Hallo!
    Überhaupt nicht peinlich sein, ich habe ab und zu mit rauer und trockener Haut zu kämpfen. Nutze dann gern eine richtig gute Fettcreme, das ist bei mir sehr gut. Du musst aber wirklich täglich mehrmals cremen.



  • Ich nutze gerne "norwegische" Handcreme, wenn man viel gemacht hat dauert das auch ein paar Tage bis sich die Hände wieder geschmiediger anfühlen.



  • Urea hilft gut gegen Risse und auch Sheabutter.


  • Gesperrt

    Dieser Beitrag wurde gelöscht!

  • Gesperrt

    @selbstbildchris mit Melkfett eincremen und ansonsten normale Handcreme für Unterwegs. Alternativ zu melkfett geht auch kaufmanns creme die ist ganz gut und nehme die auch immer für die Lippen :P



  • Ich würde eine Kokoscreme bevorzugen. Kokosöl hilft ungemein in solch einem Fall.



  • Kokosöl ist echt ein Wunder der Natur und bewirkt auch Wunder, besonders bei trockenen Händen. Mein Mann arbeitet teilweise mit Zement und dadurch sind die Hände mega trocken. Kokosöl drauf, Latexhandschuhe drüber und 30 Minuten einwirken lassen.



  • das ist normal creme sie ein dann wird das schon



Anmelden zum Antworten
 

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Selbst.de DIY Forum verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.