Hochbett ohne Stützen



  •  Hallo Handwerker,

    ich bin soeben umgezogen und möchte gerne ein Hochbett ohne Stützen einbauen.

    Der Raum ist ca. 2,10m breit. Ich würde an beiden Wänden einen Balken anschrauben, und darauf dann 3 weitere Träger über die 2,1m spannen. Darauf würde ich mit Brettern vollflächig verkleiden. Die gesamte Fläche wäre also 2,1x1,6m (140 Bett+Abstellfäche)

    Für die Träger an der Wand hätte ich an ein 8x10cm Vollholz gedacht, für die 2,1m langen Träger an 10x12m... reicht das?

    Zur Mauer, da es ein Wiener Altbau ist (sicher schon 100 Jahre alt) gehe ich davon aus, dass es sich um irgendeine Art von Ziegel handelt, welche genau weiss ich aber nicht, und es ist auf jeden Fall keine Leichtbauweise. Zur Befestigung der Träger an der Wand hätte ich an eine M10 Bolzenanker gedacht, reicht eine Bohrtiefe von 10cm, fünfmal pro Seite?

    Ich habe wenig Erfahrung damit und bedanke mich shcon im Voraus für jegliche Tipps bezüglich Holzdimensionierung, Wandbefestigung und andere Vorschläge.

    LG aus Wien,

    Christian 😉

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     



  • Re: Hochbett ohne Stützen
    Hallo,

    bei den Dübeln würde ich erstmal eine Probebohrung machen um genau zu wissen aus welchem Material sie ist.

    bei den Holzquerschnitten würde ich sagen:

    an der Wand ist 80X100 ok, würde aber die Dübel genau dort hinsetzen wo nachher auch die Träger drüber liegen(direkter Kraft-und Lastenabtrag)

    Bei den Trägern würde ich min. 4 Stück nehmen, 4Stück ergeben 3 Felder

    (160cm-10cm1Träger) durch 3 Felder ergibt 50cm Bundmaß.


2
2
2264

Log in to reply
 

Looks like your connection to selbst-Community was lost, please wait while we try to reconnect.