Ist es zimperlich, ein Umzugsunternehmen zu beauftragen?



  •  Hallo zusammen, 

    ich halte mich schon für einen Mann, der hart im Nehmen ist. Eigentlich mache ich alles selbst und beschwere mich nicht so oft (auch wenn meine Frau was anderes sagt). 

    Jetzt steht allerdings ein Umzug an nächsten Monat. Und mit der Arbeit, dem Baby und einigen anderen familiären Problemen wird mir das, glaube ich, zu viel. 

    Meine Frau hat mit dem Baby gerade auch alle Hände voll zu tun. Ich überlege, ob ich einfach ein Umzugsunternehmen beauftrage, wollte aber mal fragen: 

    -findet ihr das unmännlich?

    -gehen die auch gut mit den Sachen um? 

    -übernehmen die auch das Packen oder nur den Umzug an sich? 

    Vielen Dank im Voraus! 



  • Re: Ist es zimperlich, ein Umzugsunternehmen zu beauftragen?
    Hallo Werner79,

    also ich finde es nicht "unmännlich" ein Umzugsunternehmen anzuheuern. Du denkst ja das du den Umzug nicht schaffst, weil du auch noch andere Dinge zu tun hast. Ein Umzug ist nunmal nicht einfach und funktioniert immer besser wenn man Freunde oder Familie hat, die einem helfen. Wenn das bei dir nicht der Fall ist würde ich auch eine Firma engagieren die das für mich übernimmt.

    Also meiner Meinung nach sind solche Unternehmen dazu verpflichtet, ordentlich mit deinen Sachen umzugehen. Ich habe selbst aber noch keine Erfahrungen zu diesem Thema gesammelt.

    Du solltest dich bei einer Umzugsfirma in deiner Nähe darüber schlau machen, ob sie das packen auch übernehmen oder ob du das selbst machen musst. Vielleicht gibt es ja auch bei dir in der Nähe ein Unternehmen, dass auch das Packen erledigt. Wenn du dich durch telefonierst, merkst du ja wahrscheinlich auch ob dir die Leute symphatisch und kompetent erscheinen. Ob du deine Möbel / Sachen fremden Leuten anvertraust, kannst im endeffekt nur du entscheiden.

    Schöne Grüße,

    Karsten.
    :)



  • Re: Ist es zimperlich, ein Umzugsunternehmen zu beauftragen?
    Also "unmännlich" finde ich das persönlich auch nicht.

    Und jemand, der dich verurteilt, weil du viel arbeitest und andere Sachen zu tun hast, auf den würde ich gar nicht hören.

    Niemand hat das Recht, dich zu verurteilen, wo kämen wir denn da hin?

    Soweit ich weiss, sind die Unternehmen versichert, das heisst, wenn einem Mitarbeiter etwas kaputt geht und er selbst Schuld ist, wird dir das ersetzt. Wie teuer und wie umfangreich der Service des Unternehmens ist, kann ich dir nicht beantworten, das ist ja von Ort zu Ort unterschiedlich.

    Auf dieser Seitefindest du eine kleine Auswahl, so wie ich das verstehe, kann man verschiedene Dienstleistungen buchen.

    Gerade bei einem grossen Umzug finde ich es eigentlich ganz gut, wenn man ein Unternehmen hat. Für eine Wohnung ist es vielleicht gar nicht so viel, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass man immer doch mehr Zeug und Krempel hat, als man vorher dachte. Und vor allem viel mehr Müll.

    Eigentlich muss man sich sonst 2 Wochen frei nehmen für einen Umzug. Und den Luxus kann sich nicht jeder leisten leider.



  • Re: Ist es zimperlich, ein Umzugsunternehmen zu beauftragen?
    Nein das ist es absolut nicht. Hole dir aufjedenfall Hilfe. Ein Umzug verursacht unheimlich viel Stress. Wenn du viele Helfer zb aus deinem Freundeskreis oder deiner Familie zusammentrommeln kannst wäre das natürlich schon eine nette Unterstützung aber wenn du dich wohler fühlst mit einem Umzugsunternehmen solltest du dir darüber nicht den Kopf zerbrechen. Achte aufjedenfall drauf dass beim Umzug nichts kaputt geht, und teure zerbrechliche Sachen (Medikamente, Ausrüstung...) gut geschützt transportiert werden können. :)



  • Re: Ist es zimperlich, ein Umzugsunternehmen zu beauftragen?
    Als "unmännlich" finde ich es nicht, bei einem Umzug holen sich doch fast alle Hilfe, die einen fragen Freunde, andere wiederum holen sich ein Umzugsunternehmen.
    Vorteil ist sicher es geht schnell und man hat wenig Arbeit, Nachteil es kostet etwas, wieviel so etwas kostet weiß ich nicht kommt aber sicher auf die Menge oder Größe der Wohnung an.
    Wenn es mir nicht auf das Geld ankommt würde ich auch jemanden Anderen die Arbeit machen lassen;)



  • Re: Ist es zimperlich, ein Umzugsunternehmen zu beauftragen?
    Hallo Werner79,

    also ich kann da auch nichts unmännliches dran finden. Wenn du selbst so viel um die Ohren hast und dir auch Freunde und Familie nicht helfen können, dann würde ich auf jeden Fall auch ein Umzugsunternehmen beauftragen. Spart auf jeden Fall Zeit und Nerven ;)



  • Re: Ist es zimperlich, ein Umzugsunternehmen zu beauftragen?
    "Unmännlich" finde ich es definitiv auch nicht. Vielleicht könntest du dir ein bisschen Geld sparen, wenn du ein paar Freunde anrufst, ihr einen Minibus mietet und du ihnen paar Bier spendierst. Aber wenn es auch zeitlich nicht möglich ist, dann natürlich nicht! :) VielErfolg beim Umzug


  • Banned

    Re: Ist es zimperlich, ein Umzugsunternehmen zu beauftragen?
    Ich finde das hat nichts mit Männlichkeit zu tun.


  • Banned

    Re: Ist es zimperlich, ein Umzugsunternehmen zu beauftragen?
    Teuer ist es :D



  • Naja "teuer" liegt ja immer im Auge des Betrachters. ;-) Zum Topic: Ich finde es alles andere als zimperlich. Wenn es Mensch gibt, die das machen und man bereit ist dafür zu zahlen ist doch alles in Ordnung. Das ist ne Dienstleistung. Ich geh ja auch nicht ins Restaurant und empfinde mich als "zimperlich" nur weil andere für mich kochen ;-)

    Wer aber dennoch ein paar Euro sparen will oder nur mal jemanden zum schleppen braucht, der ist mit https://dein-umzugs-helfer.de gut beraten. Da kann man für kleines Geld fleißige Helferlein mieten.



  • Zimperlich finde ich das nicht ... bei mir war es aber bislang überhaupt nie notwendig.


  • Banned

    This post is deleted!


Log in to reply
 

Looks like your connection to Selbst.de DIY Forum was lost, please wait while we try to reconnect.