Wand kann Wand-WC nicht halten



  • Hallo miteinander,

    wir haben vor ein paar Monaten ein neues Bad "erstellt", fast komplett in Eigenregie, was uns nun zum Verhängnis wurde :)

    Für ein Wand-WC haben wir mit Profilen und Rigips (doppelt beplankt) eine Vorwand erstellt, hinter der bereits vorher vom Installateur ein Unterputzspülkasten angebracht wurde. Die Vorwand haben wir befliest.

    Geberit UP Kombifix Omega

    Nachdem wir das WC ein paar Wochen in Benutzung hatten, war es plötzlich wieder locker bzw. es gab ordentlich nach, bei Belastung. Daraufhin haben wir es wieder festgezogen. Ein paar Tage später dasselbe Problem.

    Ich habe die Vermutung, dass wir die Vorwand zu weit nach vorne gesetzt haben, denn es besteht zwischen Spülkasten und Vorwand eine Lücke von sicher 3-4cm. So scheint der Spülkasten die Hebelwirkung des WCs nicht zu verkraften.

    Nun sind mir leider die Ideen ausgegangen. Ein Stand-WC würde das Problem beheben, allerdings haben wir nun den Abfluss auf Wand-WC-Höhe (220-230mm), während Stand-WCs eine Abflusshöhe von 180mm vorweisen. Hat jemand hier schon einmal Sonderformen von Stand-WCs vorgefunden, die einen höheren Abfluss haben?

    Vllt. hat auch jemand eine Idee, wie wir das gesamte Konstrukt stabilisieren können.

    Ansonsten müsste ich die Vorwand wieder abtragen und eine neue Lösung schaffen, aber das würde ich natürlich gerne verhindern.

    Bereits vielen Dank für eure Hilfe!



  • Re: Wand kann Wand-WC nicht halten
    Hallo,

    ich bin kein Freund von diesen Wandmodulen, ich nehme immer ein Vorwandmodul, www.youtube.com/watch



  • Re: Wand kann Wand-WC nicht halten
    Achso und noch eins, bei solchen Kästen macht man(n) normalerweise eine Holzplatte (OSB oder Spanplatte) und dann Gips.

    Im Grunde hast du 2 Möglichkeiten:

    1. Öffnen und den Abstand Kasten zum Gips so genau wie Möglich mit Plattenmaterial ausfüllen oder auf das besagte Vorwandmodul ändern.


  • Re: Wand kann Wand-WC nicht halten
    Vielen Dank für die Antwort!

    Ich werde dann zunächst versuchen nur den Bereich um den Spülkasten zu öffnen und die freien Bereiche auszumauern bzw. wie vorgeschlagen mit Platten zu füllen.

    Am liebsten wäre mir mittlerweile auch das gezeigte Vorwandmodul. Vielleicht trage ich auch die gesamte Vorwand ab und setze jenes Modul ein, das schaue ich dann, sobald ich einen Teil der Vorwand geöffnet habe. Vielen Dank für die Hilfe!



  • Re: Wand kann Wand-WC nicht halten
    Hallo Tobi,

    der Kombifix hier ist für eine Trockenbauvorwand absolut ungeeignet.

    Für so eine Trockenbauvorwand benötigt man am besten den Duofix oder man nimmt das GIS-System wenn man den Spülkasten von Geberit möchte.

    Es gibt auch von anderen namhaften Herstellern (Viega, Grohe, Tece, etc.) entsprechende Vorwandinstallationsgestelle für UP-Sülkästen.

    Der Kombifix muss im unterem Bereich satt ausgemauert werden damit das Wand-WC nicht nach unten abklappt.

    Hoffe ich habe Dir etwas weiter helfen können.

    Gruß

    Blechle



Log in to reply
 

Looks like your connection to Selbst.de DIY Forum was lost, please wait while we try to reconnect.