Kante zwischen Springbrunnenbecken und Fliesenrand abdichten



  • Hallo.

    Ich habe schon bei zwei Baumärkten angerufen, und die nannten mir für diesen Zweck z.B. "Dichtschlämme" oder Dichtunsschlämme von Sakret.

    Sakret sagte mir am Telefon sie haben keinerlei Material, dass für drückendes Wasser geeignet wäre.

    Das sind ja gut 2,2m x 2,2m x 15cm Höhe (die Umrandung).

    Gibt es hier evtl jemand, der wirklich bescheid weiß, was die am besten geeigneten Materialien dafür sind?

    Wenn also z.B. noch eine bestimmte Grundierung vorher nötig ist, auch die.

    Und evtl. eine abschließene Behandlung etc..

    Oder nimmt man statt einem "Baustoff", also so etwas das mit Wasser angerührt wird, eine bestimmte Masse in einer Kartusche?

    Für den Stromkabeleinlass riet man z.B. zu Mem Waterstop.

    Wenn so ein Zeig aber auch für die ganze umlaufende Kante geeignet oder sogar die beste Lösung wäre...

    Evtl. vom Bau des Beckens 1974 sind in der Kante noch Reste einer festen Masse (Putz/Beton-artig), die ist unten eigentlich überall offen ("Riss"), und an einigen Stellen schon weg.

    Aber evtl. hat sich bis heute auch das Beste Material geändert.

    Oder etwas 2K-Epoxidharz bestimmter Sorte "reinpinseln".

    Es müsste dann nur sicher sein, dass ein hier empfohlenes Produkt auch wirklich für diesen Zweck hier unter Wasser geeignet ist.

     

    Danke...



  • Re: Kante zwischen Springbrunnenbecken und Fliesenrand abdichten
    Moin,

    mangels ausreichend profunden Kenntnissen werde ich hier wohl nicht helfen können. Ich erlaube mir aber, darauf aufmerksam zu machen, dass aus deinem Beitrag nicht so recht hervorgeht, was du genau abdichten willst. Insbesondere welche Materialien als Untergründe vorhanden sind.



  • Re: Kante zwischen Springbrunnenbecken und Fliesenrand abdichten
    Ich dachte das hätte ich geschrieben :) .

    Das exakte Material der "Schale", einer Art Wok-förmiger Wanne von ca. 2,2m x 2,2m ist irgendwan Beton-artiges.

    Als Umrandung eine Reihe Fliesen in Höhe der Breite von 10cm.

    Eine Fliese Breite, und dann nach innen 1,5-Fliesen.

    Es geht um die Abdichtung zwischen der Fliese, und demBecken.

    Ähnlich wie bei einer Durchwanne.



Log in to reply
 

Looks like your connection to Selbst.de DIY Forum was lost, please wait while we try to reconnect.