Bienenkiste im Garten



  • Hallo,
    weil in der letzten Zeit des Öfteren Artikel über den Rückgang der Bienen in Deutschland zu lesen waren, habe ich mich einmal umgeschaut.
    Da gibt es eine relativ naturnahe Form der Bienenhaltung - die Bienenkiste. (Die kann man übrigens selbst bauen - daher der Bezug zum Forum).
    Nun kann man zur Bienenkiste auch lesen, dass sie kaum Arbeit macht (ca. 15 bis 20 Stunden im Jahr). Das scheint mir etwas wenig. Ich finde die Idee sehr gut, habe aber Bedenken, dass ich damit nicht auskommen werde.
    Außerdem übernimmt man ja auch Verantwortung für die Tiere. Kann man wirklich als Anfänger ohne jegliche Vorkenntnisse damit umgehen?
    Hat jemand schon eigene Erfahrungen mit der Imkerei im Allgemeinen und der Bienenkiste im Speziellen gemacht? Worauf muss man achten?
    Im Moment ist ja relative "Bienenruhe". Also genau die richtige Zeit, um sich mit dem Thema vertraut zu machen.
    Ich freue mich auf eure Antworten.
    Andi



  • Re: Bienenkiste im Garten
    Hallo Andi,

    das ist eine spannende Idee!

    Sowas haben wir noch nicht gebaut, nur klassische Insektenhotels.

    Ich setzt mal unsere Garten-Redakteurin auf das Thema an ... ansonsten würde ich mal bei nem (Hobby-)Imker nachfragen, was die zu dieser "wilden" Bienenpflege sagen.

    Viel Spaß und Erfolg beim Heimwerken

    das Team von selbst.de



  • Re: Bienenkiste im Garten
    Moin Andi,
    auf dieser Seite warst du sicher schon: www.bienenkiste.de.

    Ich würde den Beiteriber einfach mal kontaktieren.

    Mir persönlich wäre die Nummern mit den Binenen allerdings zu Risikobehaftet. Ich wäre ziemlich enttäuscht, wenn es mir gelänge ein Volk aufzubauen, damit es dann von diesen Varoamilben (heißen die so?) wieder vernichtet wird. Was Gutes kann man diesen wichtigen Nützlingen in der Tat tun, in dem man reichlich geeignete Futterpflanzen pflanzt und diese dann auch nicht mit irgendwelchen Spritzmitteln behandelt.



  • Re: Bienenkiste im Garten
    Hallo Illbert,
    vielen Dank für den Hinweis. Diese Internetseite habe ich schon gefunden und ausgiebig studiert (hier bin ich auch auf die Zeitangaben gestoßen).
    Die Bienenkiste soll in einer Kleingartenanlage stehen. In der Nähe gibt es ein paar Felder und ein kleines Wäldchen - also ideale Bedingungen.
    Gestern habe ich erfahren, dass in der Gartenlage bereits ein Gärtner Bienen hält - insgesamt wohl vier Völker. Mit dem werde ich mich unbedingt 'mal unterhalten. Konkurrenz zwischen den Bienen sollte es da allerdings nicht geben.
    Außerdem habe ich mich zu einem Wochenend-Imkerkurs angemeldet. Mal schauen, was dabei heraus kommt.
    Und zum Schluss werde ich mich auch noch auf eine Bienenstich - Allergie testen lassen (also, die Insekten - nicht der Kuchen :) ). Es bringt ja auch nichts, wenn ich beim ersten Kontakt mit den Tierchen einfach umfalle...
    Ich werde dann weiter über die Sache berichten.
    Und danke für all die Hinweise.
    Einen schönen Tag wünscht Andi



Log in to reply
 

Looks like your connection to Selbst.de DIY Forum was lost, please wait while we try to reconnect.